Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm

Sprachprüfungen

Prüfung zum Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (Niveau B1), z. B. für die Einbürgerung

Wer sich einbürgern lassen möchte, benötigt neben dem Einbürgerungstest ein Zertifikat über Deutschkenntnisse auf Niveau B1. Mit erfolgreichem Abschluss der Prüfung weist der Teilnehmer nach, dass er sich einfach und zusammenhängend in Belangen der eigenen Erfahrungswelt schriftlich und mündlich ausdrücken kann. Die Volkshochschule bietet Vorbereitungskurse auf den Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) an, der auch als Abschlussprüfung nach Integrationskursen absolviert wird. Hier wird speziell der Prüfungsablauf (Hör- und Leseverständnis, schriftlicher Ausdruck) geübt. Ausreichende Sprachkenntnisse müssen von externen Prüfungsteilnehmern in einem Einstufungstest nachgewiesen werden. Sind die Deutschkenntnisse nur gering, sollte ein Semesterkurs oder Integrationskurs belegt werden, in dem Wortschatz, mündlicher Ausdruck, Grammatik etc. gelernt werden können.

Prüfungsgebühr für vhs-Teilnehmende:
120,00 EUR; die Prüfungsgebühr wird mit der Prüfungsanmeldung fällig.

Nächster Prüfungstermin:
21. Juli 2017 (Anmeldeschluss: 02.06.2017)

Opens external link in new windowzu den Kursen

Opens external link in new windowzur Prüfung

Für alle Interessenten, die schon gut Deutsch sprechen und schreiben können, bietet die vhs Biberach bei ausreichender Nachfrage die Möglichkeit, mit der Prüfung Zertifikat Deutsch B2 einen international anerkannten Nachweis über die erworbenen Deutschkenntnisse zu erbringen, z. B. um bessere Aussichten im Beruf zu haben, da heute viele Arbeitgeber das Zertifikat B2 verlangen.

Die schriftliche Gruppenprüfung (ca. 190 Minuten) setzt sich aus den Teilen Leseverstehen, Hörverstehen und schriftlichem Ausdruck zusammen, daran schließt sich die mündliche Prüfung (ca. 15 Minuten) an.

Hörverständnis: Der Teilnehmer kann längeren Redebeiträgen und Vorträgen folgen und Nachrichtensendungen, Reportagen und Spielfilme verstehen.

Lesen: Der Teilnehmer kann Artikel und Berichte lesen und dabei Standpunkte des Autors verstehen. Der Teilnehmer kann zeitgenössische literarische Prosatexte verstehen.

Schreiben: Der Teilnehmer kann in Berichten Informationen wiedergeben und Argumente darlegen.

Sprechen: Der Teilnehmer kann sich mit Muttersprachlern in Gesprächen verständigen und sich aktiv an Diskussionen beteiligen.

Prüfungsgebühr für vhs-Teilnehmende:
150,00 EUR; die Prüfungsgebühr wird mit der Prüfungsanmeldung fällig.

Opens external link in new windowzum Vorbereitungskurs

Derzeit kein Angebot.