Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm

Bundesfreiwilligendienstler Karsten Freitag und Digitalisierungsbeauftragter Nils Raumel haben auch am Sommerprogramm mitgearbeitet und freuen sich auf die vielfältigen Kurse in den nächsten Monaten.

vhs bietet Sommerkurse an


Bewegung, Kunst, Sprachen, IT: Für jeden ist was dabei.

vhs bietet wieder vielfältiges Sommerprogramm an

BIBERACH – Von Juli bis September bietet die Volkshochschule (vhs) Biberach wieder ein buntes Sommerprogramm an. Neben Sprach-, Kunst- und IT-Kursen gibt es viele Bewegungsangebote drinnen und draußen.

Nachdem bei der vhs viele Kurse in den vergangenen Monaten coronabedingt ausfallen mussten, freut sich vhs-Leiterin Effi Holland umso mehr, dass einige von ihnen jetzt im Sommer nachgeholt werden können. „Viele unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen freuen sich schon sehr darauf, sich endlich wieder bewegen zu können.“ Auch gemeinsames Lernen ist in Kleingruppen wieder möglich.

Im Bewegungsbereich finden die viele Sommerkurse unter freiem Himmel statt – und zwar im gesamten Stadtgebiet. So ist Qigong auf dem Mittelberg, Rückenfit, Mama-Fitness, die Kniesportgruppe und Gymnastik ab 60 auf dem Sportplatz Lindele im Angebot. In der vhs finden verschiedene Yogakurse statt, etwa „Yoga am Morgen“, „Yoga für Anfänger und Geübte“, „Yin Yoga“ und „Vinyasa Flow Yoga“. „Wir freuen uns auch sehr, dass wir eine neue Dozentin für uns gewinnen konnten“, so Holland. „Alina Jupe studiert derzeit Psychologie, hat ihre Yogalehrerausbildung in Indien und Österreich gemacht und bietet im Sommer eine Einführung in Ashtanga-Yoga an.“ Ashtanga-Yoga ist bekannt für eine fordernde und fließende Yogapraxis. Außerdem gibt es Mitte Juli eine Sonnengruß-Woche und mehrere Yoga-Dance-Workshops. Neu im Sommer ist auch ein Qi-Walking-Kurs sowie zwei Kräuterkurse. „Mitte August gibt es bei uns im vhs Höfle ein Angebot, um Kräuterbuschen zu binden und Anfang September geht unsere Dozentin mit ihren Teilnehmern im Wald auf die Suche nach Kraftorten und Wildpflanzen“, so Holland. Anfang August bietet eine Pädagogin und ausgebildete Kursleiterin im Waldbaden auch einen Schnupperkurs an, der sich um „Resilienz-Training in der Natur“ dreht.

Wer im Sommer auf kulinarische Angebote setzt, für den ist der Online-Kochkurs „Indische Küche“ oder die digitale Wein- und Käseverkostung Ende August interessant. Auch Sprachen lernen ist in der Volkshochschule im Sommer möglich. „Wir haben eine Intensivwoche Französisch und Italienisch im Programm, außerdem einen Spanisch- und einen Chinesischkurs“, zählt Holland auf. „Höhepunkt im Sprachbereich ist ein Kurs, bei dem es um italienische Weine und gastronomische Serviertipps geht“.

Im Sommer gilt es auch, sich fit für das Büro zu machen. Die vhs bietet dafür einen Excel- und einen Word-Grundlagenkurs an, außerdem einen Kurs, bei dem es speziell um wissenschaftliches Arbeiten und kaufmännisches Rechnen in Excel geht. Im Kurs „Online-Bewerbung richtig gemacht“ üben die Teilnehmer, wie sie digitale Bewerbungen anfertigen und verschicken. „Wir wollen in allen Bereichen weiter Onlinekurse anbieten“, so Holland. Aus diesem Grund gibt es auch im Sommer Onlinekurse, die Einsteiger fit für Videokonferenzen machen und einen Onlinekurs, in dem es um PowerPoint in Online-Veranstaltungen geht.

Auch im Kunstbereich gibt es Angebote: So können Teilnehmer Aquarelle malen, an einem Samstag Anfang Juli findet außerdem ein Kurs statt, in dem die Dozentin mit den Teilnehmenden Gärten und Hinterhöfe skizziert. Für Kinder gibt es einen Ikebana-Workshop und für kreative Schreiber eine Schreibwoche ab Anfang August.

Eine Anmeldung für alle Angebote bis spätestens Anfang August ist erforderlich über die Homepage der vhs www.vhs-biberach.de, per E-Mail an vhs@biberach-riss.de oder telefonisch unter 07351/51-338.


Zurück