Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach

Plätze frei Hybridvortrag: Bad Buchau - meine Stadt (digitale vhs) (221-10102)

ab Fr., 10.6., 15.00 Uhr
Dozentin: Charlotte Mayenberger

Bad Buchau hat eine reiche geschichtliche Vergangenheit. Das freiweltliche Damenstift ist heute die Schlossklinik, im ehemaligen Freihof der Herren von Buchau die Federseeklinik. Die Freie Reichsstadt erlaubt den Zuzug von Juden und nicht zu vergessen: Es gab einmal eine Eisenbahnverbindung von Buchau nach Schussenried und nach Riedlingen.

Im Vortrag erzählt die begeisterte Hobbyhistorikerin Charlotte Mayenberger über ihre Heimatstadt, denn sie ist in Buchau, seit 1963 Bad Buchau, geboren und aufgewachsen.
Mit Bildern gibt es einen Rundgang durch Bad Buchau und seine Geschichte.

Anmeldung möglich Grünräume erleben: Der Burrenwald (221-10417)

ab Mo., 11.7., 16.00 Uhr
Dozent: Markus Weisshaupt

Wir nutzen den Wald als Erholungs- und Entspannungsraum, als Ort für Freizeit- und Sportaktivitäten. Der Wald ist aber auch für das Klima wichtig, gleichzeitig wird der Wald auch forstwirtschaftlich genutzt. Auf der Gemarkung der Stadt Biberach betreut Markus Weisshaupt als Leiter des städtischen Forstamts rund viele Hektar Wald. In der Führung gibt er einen Einblick in seine Arbeit - dabei spricht er unter anderem darüber, welche Folgen der Klimawandel für den Wald hat, warum steigende Temperaturen zu einer Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingen führen und warum sich die Baumarten, die im Wald wachsen, wandeln.

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung und nutzen Sie gegebenenfalls Insektenschutz. Insgesamt werden drei bis dreieinhalb Kilometer Spaziergang zurückgelegt. Eine Anmeldung ist notwendig.

Anmeldung möglich Pétanque - Boule (221-10766)

ab Fr., 6.5., 16.00 Uhr
Dozent: Rolf Wetzel

Regeln und Grundzüge des Spiels beim Boule sind einfach. Folgende Züge sind möglich: Eine eigene Kugel nahe an der Zielkugel platzieren, eine bereits gespielte Kugel an-/wegschubsen, den Weg zum Ziel verbauen, man kann die gegnerische Kugel wegschießen, die Lage der Zielkugel verändern.
Boule oder Pétanque, wie das Spiel richtig heißt, hat wenig Anforderungen an die Spielfläche selbst. Gespielt wird auf geschotterten Flächen mit einem festeren Untergrund. Da die Hauptanforderung auf Konzentration und Koordination liegt, spielen Alter oder Geschlecht keine Rolle. Boule ist ein Team- und Mannschaftssport, der Raum für Kommunikation und Miteinander bietet.

Anmeldung möglich Pétanque - Boule-Spieltag (221-10767)

ab So., 3.7., 14.00 Uhr
Dozent: Rolf Wetzel

Derzeit keine Informationen verfügbar