Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Literatur
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Literatur
Seite 1 von 2

Plätze frei Online: Kochbuchseminar (221-20102)

ab Sa., 4.6., 15.00 Uhr
Dozentin: Anja Kislich

Oft verbinden wir mit gutem Essen ein persönliches Lebensgefühl, manchmal auch Geborgenheit, Familienleben und Tradition. Wir genießen es mit allen Sinnen und wollen diese Freude mit anderen teilen, zum Beispiel über digitale Medien, eine Rezeptesammlung oder auch als Kochbuch.

Anmeldung möglich Ein Abend mit dem Nibelungenlied (221-20104)

ab Fr., 20.5., 19.00 Uhr
Dozent: Gunther Dahinten

Siegfried und Kriemhild, Brünnhilde, Gunther und Hagen von Tronje – berühmte Namen aus dem Heldenepos „Nibelungenlied“, über das diejenigen etwas erfahren können, die in „Nibelungentreue“ zur Volkshochschule den literarischen Abend mit Gunther Dahinten besuchen. Die vielzitierte Nibelungentreue ist ein Kernmotiv der Dichtung, die um 1200 entstand, aber auf viel ältere Sujets seit der Mitte des ersten Jahrtausends nach Christus und auf Sagen-Themen zurückgreift. Ein großes, auch rätselhaftes und faszinierendes Werk von hoher sprachlicher Qualität, fest verankert im kulturellen Gedächtnis der Deutschen, über den reinen Titel und ein paar Einzelgeschehnisse hinaus, zum Beispiel Siegfrieds Tod, als Literaturwerk jedoch kaum im allgemeinen Bewusstsein. 39 Kapitel (Gesänge, Aventüren) stellen einen Anspruch. Sie erzählen eine hochdramatische, konfliktreiche Geschichte von politischen, moralischen und mythischen Umständen. Man kann sie in verschiedenen Übersetzungen lesen und muss erkennen, dass die Übertragung vom Mittelhochdeutschen ins neue (Hoch-)Deutsch schwierig ist. Allein schon bei dem einfachen Eröffnungssatz „Uns ist in alten maeren wunders vil geseit“ gehen die Nachkreationen auseinander. Nicht fehlen werden im Vortrag der Bezug zu Richard Wagners Dichtung und Vertonung des vierteiligen Operndramas „Ring des Nibelungen“ (mit Musikbeispielen) und zu anderen Dichtungen, die vom Nibelungenlied inspiriert wurden, bis hin zur Operettenparodie „Die lustigen Nibelungen“ von Oskar Straus.

Plätze frei Schützen lebt: Rund um mich her ist trotzdem Freude (221-20105)

ab Fr., 15.7., 19.00 Uhr
Dozent: Gunther Dahinten

Grad mit Fleiß, hieß es letztes Jahr in der Ankündigung für den heiteren Schützen-Abend, dem wegen Corona kein Schützenfest folgen durfte. Egal, was die neue Entwicklung bringt – grad mit Fleiß wird es auch 2022 wieder einen Abend unter dem Motto „Schützen lebt“ geben. Denn ob das Fest stattfinden kann oder nicht: der Geist von Schützen bleibt lebendig, Juli bedeutet Schützen-Feeling. So wird der Abend „grad mit Fleiß“ entweder die Einstimmung aufs Fest oder eine schöne Reminiszenz - auf jeden Fall eine heitere Stunde, ein kleines Schützenfest im Kopf und im Herzen. Gunther Dahinten hat unterhaltsame Texte zusammengetragen, die er in Schützenlaune vorträgt. Sie kommen auch aus dem schönen Erinnern. So wird zum Beispiel davon die Rede sein, dass es vor 25 Jahren ein Maienschützen gab, dass vor 50 Jahren das Frauenberufliche Gymnasium mit seinem neuen Fanfarenzug antrat, dass vor 75 Jahren das Fest nach dem Weltkrieg wieder seinen Aufschwung nahm und dass die WG-Trommler mit einem „Hundertjährigen“ ins Blickfeld rücken. Gedichte und Anekdoten, zum Beispiel übers Milzle und das Bier, werden nicht fehlen, auch nicht neue Srophen vom Nachtwächter.

Für die meisten ist sie eine "Geheimschrift", die alte deutsche Schreibschrift. In diesem Seminar lernen Sie das Lesen dieser Schrift mithilfe von Kopien aus verschiedenen Zeitepochen. Danach können Sie Briefe, Tagebücher, Testamente Ihrer Vorfahren, die Sie vielleicht in einer Schublade gefunden haben, endlich lesen und deren Geheimnissen auf die Spur kommen. Auf Wünsche der Teilnehmer/innen wird im Seminar eingegangen. Sie können z. B. alte Schriftstücke mitbringen, die gemeinsam gelesen werden. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Anfallende Kopierkosten werden vor Ort abgerechnet.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der wohl beliebtesten Lyrikform der japanischen Dichtung kennen: geschichtlicher Ursprung, die Besonderheiten des Haiku in der deutschen Sprache, seine charakteristischen Kennzeichen und Stilmittel. Alles Weitere unter www.vhs-biberach.de.

Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Weitere Infos unter www.vhs-biberach.de.

Neben der Theorie des Kreativen Schreibens - Merkmale, Konzepte, Methoden - vermittelt dieser Kurs in vielen Praxisübungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen der unterschiedlichen Methoden. Ausführliche Infos unter www.vhs-biberach.de.

Sie schreiben Kurzgeschichten und/oder Haiku? Sie benötigen keinen Einsteigerkurs oder haben diesen bereits absolviert? Individuelles persönliches Feedback bekommen Sie im Rahmen dieser Autorenschulung. Ausführliche Infos unter www.vhs-biberach.de.

Sie haben erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs vertiefen Sie Ihr theoretisches Grundwissen über Aufbau, Konzeption und Ausgestaltungsmöglichkeiten Ihrer Kurzgeschichten. In den verschiedensten Übungen wenden Sie das Gelernte direkt in der Praxis an. Weitere Infos unter www.vhs-biberach.de.

Der Kurs vermittelt in kreativen und abwechslungsreichen Übungen neben der Theorie viele praktische Fertigkeiten im Hinblick auf das Verfassen eigener Texte und kreative Weiterentwicklung der Kursübungen über das Kursende hinaus. Ausführliche Infos unter www,vhs-biberach.de.



Seite 1 von 2