Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Outdoor
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Outdoor
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Funktionelles Outdoor-Ganzkörpertraining (241-30210A)

ab Mi., 6.3., 19.00 Uhr
Dozent: Daniel Köbbert

Dieses Equipment basierte, Funktionelle Training eignet sich sehr gut zum auspowern, Ausdauer verbessern und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Ziel ist auch, den ganzen Körper zu kräftigen, sodass dieser im Alltag leistungsfähiger ist. Zusätzlich wird die Grundkondition von Mal zu Mal verbessert. Nach dem Aufwärmen verteilen sich die Teilnehmer an mehrere Stationen - hier arbeiten sie in Kleinstgruppen mit abwechslungsreichen und effektiven Sportgeräten. Genutzt werden verschieden schwere Sandsäcke, Battleropes, Trainingsbänder in mehreren Stärken, Kettlebells, Endlos – Seiltrainer, Speedminton (je nach Jahreszeit mit leuchtenden Bällen!). Das BlazePod® Lichtreflex System kommt ebenfalls zum Einsatz - hier wird auf spielerische Art und Weise sowohl die Handlungs - als auch Reaktionsgeschwindigkeit trainiert. Die Lichtsensoren (BlazePods) leuchten in unterschiedlichen Farben und Abfolgen auf und werden durch eine Berührung deaktiviert – sehr motivierend und spaßig.
Beim Stationswechsel liegen „Smashballs“ in unterschiedlichen Gewichten bereit. Zum Schluss folgt ein kurzes Cool-Down.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, da Equipment für verschiedene Fitnesslevel vorhanden ist und die Übungen angepasst werden können.

Plätze frei Funktionelles Outdoor-Ganzkörpertraining (241-30210B)

ab Mi., 8.5., 19.00 Uhr
Dozent: Daniel Köbbert

Dieses Equipment basierte, Funktionelle Training eignet sich sehr gut zum auspowern, Ausdauer verbessern und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Ziel ist auch, den ganzen Körper zu kräftigen, sodass dieser im Alltag leistungsfähiger ist. Zusätzlich wird die Grundkondition von Mal zu Mal verbessert. Nach dem Aufwärmen verteilen sich die Teilnehmer an mehrere Stationen - hier arbeiten sie in Kleinstgruppen mit abwechslungsreichen und effektiven Sportgeräten. Genutzt werden verschieden schwere Sandsäcke, Battleropes, Trainingsbänder in mehreren Stärken, Kettlebells, Endlos – Seiltrainer, Speedminton (je nach Jahreszeit mit leuchtenden Bällen!). Das BlazePod® Lichtreflex System kommt ebenfalls zum Einsatz - hier wird auf spielerische Art und Weise sowohl die Handlungs - als auch Reaktionsgeschwindigkeit trainiert. Die Lichtsensoren (BlazePods) leuchten in unterschiedlichen Farben und Abfolgen auf und werden durch eine Berührung deaktiviert – sehr motivierend und spaßig.
Beim Stationswechsel liegen „Smashballs“ in unterschiedlichen Gewichten bereit. Zum Schluss folgt ein kurzes Cool-Down.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, da Equipment für verschiedene Fitnesslevel vorhanden ist und die Übungen angepasst werden können.

Dieses Equipment basierte, Funktionelle Training eignet sich sehr gut zum auspowern, Ausdauer verbessern und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Ziel ist auch, den ganzen Körper zu kräftigen, sodass dieser im Alltag leistungsfähiger ist. Zusätzlich wird die Grundkondition von Mal zu Mal verbessert. Nach dem Aufwärmen verteilen sich die Teilnehmer an mehrere Stationen - hier arbeiten sie in Kleinstgruppen mit abwechslungsreichen und effektiven Sportgeräten. Genutzt werden verschieden schwere Sandsäcke, Battleropes, Trainingsbänder in mehreren Stärken, Kettlebells, Endlos – Seiltrainer, Speedminton (je nach Jahreszeit mit leuchtenden Bällen!). Das BlazePod® Lichtreflex System kommt ebenfalls zum Einsatz - hier wird auf spielerische Art und Weise sowohl die Handlungs - als auch Reaktionsgeschwindigkeit trainiert. Die Lichtsensoren (BlazePods) leuchten in unterschiedlichen Farben und Abfolgen auf und werden durch eine Berührung deaktiviert – sehr motivierend und spaßig.
Beim Stationswechsel liegen „Smashballs“ in unterschiedlichen Gewichten bereit. Zum Schluss folgt ein kurzes Cool-Down.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, da Equipment für verschiedene Fitnesslevel vorhanden ist und die Übungen angepasst werden können.

Plätze frei Pétanque - Boule (241-30216)

ab Fr., 12.4., 16.00 Uhr
Dozent: Rolf Wetzel

Gespielt wird auf geschotterten Flächen mit einem festeren Untergrund. Da die Hauptanforderung auf Konzentration und Koordination liegt, spielen Alter oder Geschlecht keine Rolle. Regeln, Techniken und Freude am Spiel für Anfänger oder Boulisten mit Grundkenntnissen werden spielerisch vermittelt.

Plätze frei Rope Flow Outdoor (241-30294B)

ab Di., 4.6., 17.00 Uhr
Dozent: Nico Hofmann

Rope Flow ist ein dynamisches Rotationstraining mit einem Seil. Im Mittelpunkt des Trainings steht die Wirbelsäule, die sanft durch bewegt und funktional trainiert wird. Das Bewegungsmuster des Rope Flow ist an die grundlegenden menschlichen Bewegungen (Laufen, Werfen und Springen) angelehnt. Beim Rope Flow wird ein spezielles Seil mit beiden Händen gehalten - ähnlich wie beim Seilspringen - nur dass in diesem Fall statt zu springen mit dem Körper verschiedene Bewegungsabläufe ausgeübt werden.

Durch das Erlernen der acht Rope-Flow-Grundmuster und Kombinieren dieser, gelangen Sie spielerisch, fließend und sanft in einen „Flow-Zustand“ („Im Fluss sein oder ganz im Moment aufgehen.“). Somit ist Rope Flow ein wunderbares Werkzeug um vom Alltag ein paar Minuten abzuschalten. 
Gleichzeitig ist Rope Flow ein Training für den ganzen Körper und den Kopf, das überall und immer durchgeführt werden kann und im weiteren Trainingsprozess immer athletischer wird.

Unabhängig vom gesundheitlichen Zustand, der körperlichen Fitness und dem Trainingsziel kann jeder mit Rope Flow anfangen. Die Übungen können individuell für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene angepasst werden.

Anmeldung möglich Nordic Walking - aber richtig! (241-30304)

ab Mo., 19.2., 16.30 Uhr
Dozent: Hans-Peter Hoffmann

Nordic Walking ist ein sanftes und gelenkschonendes Ganzkörpertraining, das leicht zu lernen ist und das ganze Jahr über an der frischen Luft betrieben werden kann. Ziel des Herz-Kreislauf-Trainings ist es, die Ausdauer zu verbessern. So soll das Herz auch kräftiger durchblutet und besser mit Sauerstoff versorgt werden. Insgesamt sollen die Teilnehmenden im Alltag leistungsfähiger werden.

Nordic Walking verbessert nicht nur die Ausdauer, sondern beansprucht fast alle Muskeln des Körpers. Während des dynamischen Gehens werden Beine, Po und Hüfte trainiert. Durch den Stockeinsatz kommt die Kräftigung des gesamten Oberkörpers hinzu. Weitere Kursinhalte sind Aufwärm-, Kräftigungs-, und Dehnübungen. Im Kurs festigen geübte Teilnehmende ihre Technik und laufen nach und nach in einem zügigeren Tempo.

Grundsätzlich ist Nordic Walking eine Sportart für alle Altersklassen. Empfehlenswert ist vorab eine Absprache mit einem Arzt.
Es ist möglich, Stöcke zu leihen - bitte bei der Anmeldung angeben, wer Bedarf hat. Für das Leihen von Stöcken wird eine Gebühr von 3 Euro erhoben. Diese ist beim Dozent zu entrichten.
Treffpunkt ist der Parkplatz am Burrenwald/Kletterwald.

Anmeldung möglich Nordic Walking - aber richtig! (Fortgeschrittene) (241-30311)

ab Do., 22.2., 16.30 Uhr
Dozent: Hans-Peter Hoffmann

Nordic Walking ist ein sanftes und gelenkschonendes Ganzkörpertraining, das leicht zu lernen ist und das ganze Jahr über an der frischen Luft betrieben werden kann. Ziel des Herz-Kreislauf-Trainings ist es, die Ausdauer zu verbessern. So soll das Herz auch kräftiger durchblutet und besser mit Sauerstoff versorgt werden. Insgesamt sollen die Teilnehmenden im Alltag leistungsfähiger werden.

Nordic Walking verbessert nicht nur die Ausdauer, sondern beansprucht fast alle Muskeln des Körpers. Während des dynamischen Gehens werden Beine, Po und Hüfte. Durch den Stockeinsatz kommt die Kräftigung des gesamten Oberkörpers hinzu. Weitere Kursinhalte sind Aufwärm-, Kräftigungs-, und Dehnübungen. Im Kurs festigen geübte Teilnehmende ihre Technik und laufen nach und nach in einem zügigeren Tempo.
Voraussetzung ist die Teilnahme am Nordic-Walking-Grundkurs. Anmeldung deshalb nur nach Rücksprache mit dem Dozenten bzw. der vhs.

Grundsätzlich ist Nordic Walking eine Sportart für alle Altersklassen. Empfehlenswert ist vorab eine Absprache mit einem Arzt.
Es ist möglich, Stöcke zu leihen - bitte bei der Anmeldung angeben, wer Bedarf hat. Für das Leihen von Stöcken wird eine Gebühr von 3 Euro erhoben. Diese ist beim Dozent zu entrichten.
Treffpunkt ist der Parkplatz am Burrenwald.

Plätze frei Stand Up Paddling + Kajak - betreute Bodensee Tour (241-30361A)

ab Do., 16.5., 13.30 Uhr
Dozent: Daniel Köbbert

Den Alltag hinter sich lassen, zur Ruhe kommen und neue Energie
tanken. Eine schöne Zeit am See verbringen. Gleichzeitig noch Sport
machen. Das geht wunderbar auf dem Wasser mit einem SUP, „SUP-Kajak“ und Kajak. Das passende Erlebnis für die ganze Familie!
Beim Paddeln wird auf schonende Weise der gesamte Körper
trainiert. Für alle Fitnesslevel und Altersgruppen geeignet, da jederzeit
zwischen schnellem Paddeln und ruhigem Treibenlassen gewechselt
werden kann. Dazu lässt sich nebenbei noch wunderbar die Ruhe und
Natur genießen.
Je nach Vorliebe kann ein SUP, ein „SUP-Kajak“ (dabei wird ein Kajak
Sitz auf das SUP montiert und man paddelt mit einem Doppelpaddel),
oder ein bequemes Kajak verwendet (Bitte bei der Kursbuchung
angeben, Kajaks begrenzt verfügbar).
Für ein besonderes Familienerlebnis steht ein riesiges Gruppen-SUP
zur Verfügung.
Hochwertige SUPs und Kajaks von bluefin - für leichtes und sicheres
Paddeln. Schwimmhilfen + Handyhüllen werden gestellt.
Die Teilnehmer sind für sich selbst verantwortlich. Schwimmen
können ist natürlich eine Voraussetzung zur Teilnahme. Es wird keine
Haftung für Wasserunfälle übernommen.

Leihgebühr SUP/Kajak: 20,00 €/Tag.

Plätze frei Stand Up Paddling + Kajak - betreute Bodensee Tour (241-30361B)

ab Do., 13.6., 13.30 Uhr
Dozent: Daniel Köbbert

Den Alltag hinter sich lassen, zur Ruhe kommen und neue Energie
tanken. Eine schöne Zeit am See verbringen. Gleichzeitig noch Sport
machen. Das geht wunderbar auf dem Wasser mit einem SUP, „SUP-Kajak“ und Kajak. Das passende Erlebnis für die ganze Familie!
Beim Paddeln wird auf schonende Weise der gesamte Körper
trainiert. Für alle Fitnesslevel und Altersgruppen geeignet, da jederzeit
zwischen schnellem Paddeln und ruhigem Treibenlassen gewechselt
werden kann. Dazu lässt sich nebenbei noch wunderbar die Ruhe und
Natur genießen.
Je nach Vorliebe kann ein SUP, ein „SUP-Kajak“ (dabei wird ein Kajak
Sitz auf das SUP montiert und man paddelt mit einem Doppelpaddel),
oder ein bequemes Kajak verwendet (Bitte bei der Kursbuchung
angeben, Kajaks begrenzt verfügbar).
Für ein besonderes Familienerlebnis steht ein riesiges Gruppen-SUP
zur Verfügung.
Hochwertige SUPs und Kajaks von bluefin - für leichtes und sicheres
Paddeln. Schwimmhilfen + Handyhüllen werden gestellt.
Die Teilnehmer sind für sich selbst verantwortlich. Schwimmen
können ist natürlich eine Voraussetzung zur Teilnahme. Es wird keine
Haftung für Wasserunfälle übernommen.

Leihgebühr SUP/Kajak: 20,00 €/Tag.

Plätze frei Stand Up Paddling + Kajak - betreute Bodensee Tour (241-30361C)

ab Do., 11.7., 13.30 Uhr
Dozent: Daniel Köbbert

Den Alltag hinter sich lassen, zur Ruhe kommen und neue Energie
tanken. Eine schöne Zeit am See verbringen. Gleichzeitig noch Sport
machen. Das geht wunderbar auf dem Wasser mit einem SUP, „SUP-Kajak“ und Kajak. Das passende Erlebnis für die ganze Familie!
Beim Paddeln wird auf schonende Weise der gesamte Körper
trainiert. Für alle Fitnesslevel und Altersgruppen geeignet, da jederzeit
zwischen schnellem Paddeln und ruhigem Treibenlassen gewechselt
werden kann. Dazu lässt sich nebenbei noch wunderbar die Ruhe und
Natur genießen.
Je nach Vorliebe kann ein SUP, ein „SUP-Kajak“ (dabei wird ein Kajak
Sitz auf das SUP montiert und man paddelt mit einem Doppelpaddel),
oder ein bequemes Kajak verwendet (Bitte bei der Kursbuchung
angeben, Kajaks begrenzt verfügbar).
Für ein besonderes Familienerlebnis steht ein riesiges Gruppen-SUP
zur Verfügung.
Hochwertige SUPs und Kajaks von bluefin - für leichtes und sicheres
Paddeln. Schwimmhilfen + Handyhüllen werden gestellt.
Die Teilnehmer sind für sich selbst verantwortlich. Schwimmen
können ist natürlich eine Voraussetzung zur Teilnahme. Es wird keine
Haftung für Wasserunfälle übernommen.

Leihgebühr SUP/Kajak: 20,00 €/Tag.



Seite 1 von 2