Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Als erfahrenes Tangopaar versuchen wir die Faszination, die dieser Tanz auslöst, im Einswerden mit dem Partner und der Musik, zu vermitteln. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich der Tango Argentino in verschiedenen Formen von Buenos Aires aus in der gesamten Welt verbreitet, um heute wieder einen regelrechten "Boom" zu erfahren. In vorbereitenden Einzel- wie auch Paarübungen überbringen wir ein grundlegendes Verständnis sowie das technische Know-how des Tanzes.
Wir legen Wert darauf, im Gegensatz zu den genau festgelegten Figuren des Standard-Tangos, die im Tango Argentino nur als Bühnentango getanzte "Choreografie" zu verzichten, und die erlernten Figuren des Tango Argentino, bestehend aus Schrittelementen, Drehungen und Techniken so zu kombinieren, dass im Einklang mit der Musik ein eigenständiges individuell gestaltetes "Kunstwerk" entsteht.
So kommt das sinnliche Zusammenspiel im Paar als Ausdruck des gefühlten Moments am besten zum Ausdruck.
Den Tango Argentino zu lernen, ist jederzeit möglich und für jede Altersgruppe zugänglich. Das in den Kursen Erlernte kann selbstverständlich durch die Teilnahme an den Übungsabenden des Tanzsportvereins Risstino e.V. samstags von 20.30 bis 23.30 Uhr geübt und vertieft werden.
Paarweise Anmeldung ist erwünscht. Einzelanmeldungen nur im Einzelfall und in Rücksprache mit der vhs möglich. Gebühr gilt pro Teilnehmer/in.


Kosten

79,50 €


Zeitraum

So. 30.09.2018 - So. 09.12.2018, 13:30 - 15:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Werner Lutsch

Kein Bild vorhanden

Datum Zeit Straße Ort
30.09.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal
07.10.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal
21.10.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal
11.11.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal
02.12.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal
09.12.2018 13:30 - 15:00 Uhr Sennhofgasse 4 Sennhofsaal