Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 07.12.2019:

Kurs abgeschlossen Tübingen: Kunstgenuss im Doppelpack (192-20307)

ab Sa., 7.12., 8.50 Uhr
Dozentin: Barbara Willar

Bei dieser Fahrt nach Tübingen kommt jeder auf seine Kosten: Zunächst geht es in die grandios sanierte Kunsthalle, die sich in ihrem Ausstellungsprojekt erstmals mit der künstlerischen Bedeutung des Tanzes im Werk von Max Pechstein auseinandersetzt, danach dann zu Deutschlands größtem Schokoladenfestival, das unter dem Namen chocolART in die Tübinger Altstadt lockt. Der Tanz, der Anfang des 20. Jahrhundert eine ungeahnte Blüte erlebte, inspirierte als unmittelbares Ausdrucksmedium die Kunst und das kulturelle Leben. Unter den Expressionisten war es vor allem der Brücke-Künstler Max Pechstein, durch dessen Werk sich das Thema des Tanzes und der Bewegung wie ein roter Faden zieht: In Kooperation mit den Kunstsammlungen Zwickau zeigt die nach umfassender Sanierung 2017 wiedereröffnete Kunsthalle vor allem im Werk des Expressionisten dessen Tanz, Varieté und Zirkusdarstellungen, in denen Bewegung und Unterhaltungskultur verschmelzen.
Ausgewählte Tanzdarstellungen anderer Expressionisten sowie kulturhistorische Exponate wie Fotografie, Film, historische Kostüme ergänzen die Ausstellung.
Im Anschluss an die großartigen Kunsteindrücke soll die Schokolade in ihren vielfältigen und köstlichen Erscheinungs- und Verwandlungsformen zum kulinarischen Erlebnis werden. Auf 1000 qm Ausstellungsfläche bietet das Schokoladenfestival chocolART 100 nationalen und internationalen Spitzenmanufakturen und exklusiven Top-Chocolatiers die Gelegenheit, in Tübingens adventlich geschmückter historischer Altsstadt ihre erlesenen Produkte vorzustellen. (Die Geschäfte sind geöffnet.)

Termin: Samstag, 7. Dezember, 8:50 Uhr - 20 Uhr
Anmeldeschluss: 14. November 2019 - danach ist kein kostenfreier Rücktritt mehr möglich
Abfahrt: 8:50 Uhr Saudengasse Biberach
Kosten: 57 EUR (inkl. Busfahrt, Eintritt, Führung, Reisebegleitung, keine Ermäßigung möglich)
Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit den Volkshochschulen Ehingen und Laupheim.

Kurs abgeschlossen Zentangle® Einsteigerkurs (192-20535)

ab Sa., 7.12., 10.00 Uhr
Dozentin: Katharina Königsbauer-Kolb

Komm und lass dich von dem Zentangle-Trend begeistern! Zentangle ist eine meditative Zeichenmethode, die ganz einfach zu erlernen ist. Es werden dabei strukturierte Muster mit einem Fineliner auf Papier gezeichnet und anschließend schattiert. Während dieses Prozesses entsteht eine entspannende Stimmung und man erschafft nebenbei ein wunderschönes Kunstwerk. Man braucht dafür kein Talent. Jeder, der einen Stift in der Hand halten kann, kann damit einen Weg raus aus dem Stress, rein in die Entspannung finden. In diesem Kurs lernen Sie die Basis der Zentangle-Methode, um danach jederzeit eine meditative Pause mit einem kreativen Erlebnis verbinden zu können.
Bitte mitbringen, falls vorhanden: schwarzen Fineliner 0,2 - 0,3 mm, Bleistift 2B, Papierwischer, 2 Zentangle-Kacheln 9x9cm. Ein Starterset für 11 EUR und fehlendes Material können im Kurs erworben werden.

Kurs abgeschlossen Weihnachtliches Zentangle (192-20536)

ab Sa., 7.12., 14.30 Uhr
Dozentin: Katharina Königsbauer-Kolb

Wir tauchen ein in die Weihnachtswelt in Form und Farbe in diesem Kurs. Wir gestalten eine Zeichnung mit einem weihnachtlichen Motiv wie z. B. ein Tannenbaum oder einer Weihnachtskugel. Wir verwenden dabei Farbe und ein Hauch von Gold darf beim Thema Weihnachten auch nicht fehlen. Ganz entspannt und Schritt für Schritt gehen wir dabei vor. Beim Zeichnen kannst du den ganzen Stress hinter dir lassen und nebenbei hast du vielleicht noch ein schönes Motiv für dein diesjähriges Weihnachts-Mailing geschaffen.
Bitte mitbringen: schwarzer Fineliner 0,2-0,3 mm, Bleistift 2B, Papierwischer, original Zentangle-Kacheln. Einzelne Materialien können auch im Kurs erworben werden. Materialpauschale für Materialbenutzung 2 EUR.

Kurs abgeschlossen Ukulele für Anfänger (192-20810)

ab Sa., 7.12., 10.00 Uhr
Dozent: Jochen Vogel

Jeder kennt sie und hat sie schon einmal irgendwo gesehen und vermutlich auch belächelt als Schrumpfgitarre oder Bonsai-Axt ... eine Ukulele. Doch die Ukulele ist spätestens seit dem Hit "Somewhere over the rainbow" nicht mehr aus der Musikszene wegzudenken. TV-Stars wie Stefan Raab oder Götz Alsmann zeigen regelmäßig in ihren Shows, welche Möglichkeiten in dem kleinen Instrument stecken. In Fachmagazinen und Shops ist die Ukulele längst aus ihrem Nischendasein verschwunden und wird inzwischen als ernst zu nehmendes Instrument voll akzeptiert. Und das Beste: Sie ist verhältnismäßig einfach zu spielen, sie passt locker ins Gepäck, die Anschaffungskosten sind relativ gering und sie ist die perfekte Begleitung für fröhliche Gesänge. Kein anderes Akkordinstrument kann da mithalten! In einem lockeren Workshop werden anhand von bekannten Stücken die wichtigsten Akkorde und Begleitrhythmen vermittelt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber von Vorteil.
Fragen gerne vorab an jochenvogel@aol.com.
Materialkosten von 8,00 EUR sind in der Gebühr enthalten.

Kurs abgeschlossen Heiße Rolle - keine Chance für Verspannungen (192-30279)

ab Sa., 7.12., 9.00 Uhr
Dozentin: Monika Walker-Steinchen

Die heiße Rolle ist eine praktische, unkomplizierte und nebenwirkungsfreie Form der Wärmetherapie mit gleichzeitiger Massagewirkung. Im Hausgebrauch ist sie zur Selbstbehandlung oder einer Person ihres Vertrauens sehr geeignet zur Schmerzlinderung, dabei löst sie Verspannungen im Nacken oder Rücken.
Anwendung bei orthopädischen/rheumatischen Erkrankungen wie z.B. Lumbago oder Migräne. Inneren Erkrankungen wie Leber/Gallenstörung, Atemwegserkrankungen, Menstruationsstörung Sie fördert die Durchblutung, steigert den Stoffwechsel und regt das Immunsystem an
Das Seminar eignet sich gut zusammen einem/r Partner/in, ist aber auch alleine möglich.

Kurs abgeschlossen Feldenkrais-Seminar (192-30282)

ab Sa., 7.12., 10.00 Uhr
Dozent: Hermann Klein

Beweglichkeit bis ins hohe Alter? Wie erreicht man mühelose flüssige Bewegungen, wie übt man Konzentration und Atmung? Der israelische Physiker Moshé Feldenkrais schuf mit vielen Hunderten genau durchdachten Bewegungslektionen eine einzigartige Methode, die für alle Altersstufen geeignet ist. Er wurde berühmt durch seine Arbeit mit Behinderten, Schmerzkranken, Sportlern und Künstlern. Viele schätzen diese Methode als effektive Selbsthilfe bei Rückenschmerzen, und alle erleben die erfrischende und wohltuende Wirkung der ruhig ausgeführten Bewegungen. Dieses Seminar vermittelt die Methode auf kompetente Weise durch einen erfahrenen Lehrer.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Unterlage, evtl. kleines Kissen.

Kurs abgeschlossen LEGO-Mindstorms für Fortgeschrittene (192-62003)

ab Sa., 7.12., 10.00 Uhr
Dozent: Michael Groh

Fortsetzung zum Kurs: "Wie lernt ein Roboter zu laufen". Ihr lernt weitere Befehle von LEGO Mindstorms kennen und übt, wie man diese verwendet. Roboter müssen Tätigkeiten mit hoher Genauigkeit und beliebig oft ausführen. Und dies so schnell wie möglich. Solche Aufgaben bekommt ihr im Kurs gestellt. So soll z. B. der Roboter für ein Ratespiel die richtige Lösung anzeigen, Medikamente austeilen und manches mehr. In einem Wettkampf wird ermittelt, welches Team den Roboter am besten programmiert, damit dieser beim Eierlauf am schnellsten das Ziel erreicht.
Dieser Kurs richtet sich an Interessierte, die bereits mit Mindstorms programmieren oder den Einsteigerkurs bei mir besucht haben. Einen eigenen LEGO Mindstorms-Roboter könnt ihr gerne mitbringen.