Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 24.01.2020:

Plätze frei Ganz nah bei Eichendorff mit Gedichten und Liedern (192-20105)

ab Fr., 24.1., 19.00 Uhr
Dozent: Gunther Dahinten

Er gilt als Vollender der deutschen romantischen Dichtung und ist auch heute, in einer nicht mehr so romantischen Zeit, noch gegenwärtig: Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857). Der vhs-Abend ruft in Erinnerung, dass Eichendorff eine vielseitige Persönlichkeit war: im Beruf preußischer Beamter, doch seinen Namen hat er als Autor mit Empfindungsstärke und intensivem Sprachgefühl. Seine Kindheit in Oberschlesien prägte seinen Naturbezug und wurde zur Basis für seine Lyrik und Prosa, die durch Naturverbundenheit, sprachliche Dichte, menschliche Stimmungen und auch Humor gekennzeichnet ist. Emotion ist bei Eichendorff nicht süßlich. Seine Sprache und sein Denken machen ihn zeitlos. Berühmte Komponisten wie Mendelssohn, Schumann oder Brahms haben ihn vertont. Zum Eichendorff-Abend gehören außer einem Lebensbild, Gedicht-Vorträgen und den Hinweisen auf Novellen wie den berühmten „Taugenichts“ auch Liedvertonungen – doch es sind Kompositionen, die ganz neu und in Biberach entstanden sind. Der Gitarrist und Komponist Roland Boehm hat fünf Eichendorff-Gedichten Melodien gegeben, gesetzt für Singstimme und Gitarre, Lieder in romantisch-melodischer Empfindung, die nun ihre Uraufführung erleben. Gunther Dahinten, der auch über Eichendorff spricht, singt sie, und Roland Boehm begleitet auf der Gitarre.



Anmeldung möglich Winteraquarelle für Anfänger und Fortgeschrittene (192-20522)

ab Fr., 24.1., 19.00 Uhr
Dozentin: Claudia Schütz

Im Winter begegnen uns vielfältige, zum Aquarellieren geeignete Motive. Wir nehmen uns dieser mit einigen Grundtechniken, aber auch Mischtechniken an. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Bitte vorhandenes Malmaterial mitbringen.