Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 24.04.2021:

Anmeldung möglich Onlinevortrag: Kanufilmabend (211-10428)

ab Sa., 24.4., 19.00 Uhr
Dozent: Nils Raumel

Anmeldung erforderlich.

SURYASOUL® ist ein bewusstes, lebendiges Tanz- und Bewegungs- und Meditationsprogramm, welches auf den Lehren der sieben Chakren (Energiezentren) und auf den Philosophien von Tao, Yoga und Tanz beruht. In diesem Workshop beschäftigen wir uns vor allem mit dem Wurzel-Chakra. Es steht für Stabilität, Sicherheit und Ur-Vertrauen. Eine Ausgewogenheit dieses Energiezentrums sorgt für Entspannung, Vitalität, gute Erdung, Geduld und Wohlstand. Wir erwecken diese Energien mit der SURYASOUL® Choreographie  „roOts“ bei der der Fokus auf Rhythmus, tiefen Klängen, Trommeln und ethnischer Musik liegt. 

Mit Mantren (gesprochenen oder gesungene Silben und Worte), Mudras (symbolische Handgesten), Kristallen/Steinen, Öle und mit Ernährung können wir jedes Chakra stärken.
Mitzubringen sind eine bequeme Bekleidung, Decke und etwas zu Trinken. Außerdem Socken mit nicht rutschenden Sohlen und ein persönlicher Gegenstand, der uns mit dem Element Erde verbindet. Dem Wurzel-Chakra wird die Farbe Rot zugeteilt. Gerne kann deshalb Kleidung in dieser Farbe getragen werden.

Der Kurs findet wegen der aktuellen Corona-Verordnung online statt.

Plätze frei Weltreise durch Wohnzimmer® - Indien (211-30712)

ab Sa., 24.4., 11.00 Uhr
Dozentin: Anjali Chaurasiya

In Biberach leben Menschen aus über 100 verschiedenen Ländern. Auf der einen Seite gibt es viele Menschen mit einem fremden Herkunftsland, die sehr gastfreundlich, stolz und glücklich sind, wenn sie von ihrer alten Heimat erzählen können. Wie das Leben im alten Heimatland ist, wissen sie genau - z. B. was dort gegessen wird, welche Feste man feiert, welche traditionelle Kleidung getragen wird und welche typischen Klänge sie mit ihrer Heimat verbinden. Auf der anderen Seite gibt es bei vielen "Alteingesessenen" das Interesse an fremden Kulturen und den Wunsch, einen Einblick in das Unbekannte zu bekommen. Oft reichen weder Geld noch Zeit aus, die ganze Welt zu bereisen, um sich einen Eindruck vor Ort zu verschaffen. Manchmal hindern sogar Impfempfehlungen, Bürgerkriege oder Flugangst daran, die fernen Länder zu erreichen. Mit der " Weltreise durch Wohnzimmer " gibt es einen Eindruck vom Wunschreiseland aus erster Hand in nur zwei Stunden. Leider können die Reisen Coronabedingt nicht live stattfinden - wie ursprünglich vorgesehen - , sondern digital per Zoom.
Die Reiseleiter/innen freuen sich, Ihnen persönliche Fotos zu zeigen und vielleicht werden Sie auch einen Hauch Fernweh schmecken. Lassen Sie sich einfach überraschen. Eines ist sicher, Sie werden bei jedem der "Reiseleiter/innen" die Liebe zur "alten Heimat" spüren. Meistens wird während der Reise von allen Teilnehmenden unter Anleitung der Reiseleitung auch eine kleine heimische Spezialität gekocht. Jeder Reisende bekommt bei der ersten Reise einen Reisepass und kann, wenn er mehr als eine "Reise" bucht, Stempel sammeln. Erfunden wurde dieses "friedenfördernde Begegnungsprogramm" von Catrin Geldmacher aus Rheda-Wiedenbrück. Mehr Informationen gibt es auf www.weltreisedurch.de.