Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 26.11.2019:

Kurs abgeschlossen Töpfern für Grundschüler (192-20608)

ab Di., 26.11., 15.30 Uhr
Dozentin: Hedda Lintner

Wir modellieren einen Engel, der uns durch die Weihnachtszeit begleitet. Materialkosten, Brennen und Glasieren sind in der Gebühr enthalten. Nach dem Brennen können die Kunstwerke in der vhs abgeholt werden.

Kurs abgeschlossen Feierabend - Singen - Sing Along (192-20806B)

ab Di., 26.11., 19.00 Uhr
Dozent: Ewald Bayerschmidt

"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder."
Diese alte Weisheit ist auch heute noch gültig.Singen tut dem Körper gut, es stärkt das Immunsystem und sorgt für Klarheit und Wachheit im Geist und in der Seele. Gemeinsames Singen macht Freude und bringt gute Laune.
Von Volksliedern über gute Schlager, von Popmusik über Filmklassiker zu Jazzsongs, von Opernchören zu Operettenschmankerln - jeder kann singen! Lassen sie es uns gemeinsam ausprobieren.
Bitte melden Sie sich bei Interesse in der vhs an.

Anmeldung auf Warteliste Rundum Fit ab 60 (192-30244)

ab Di., 26.11., 10.00 Uhr
Dozentin: Renate Elsäßer

Eine ganzheitliche Gymnastik mit unterschiedlichen Kleingeräten zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung, sowie Übungen zur Körperwahrnehmung sollen den TeilnehmerInnen helfen, sich wohlzufühlen. Eine differenzierte Anweisung sorgt dafür, dass jede/r TeilnehmerIn individuelle Fortschritte erzielt.

Anmeldung möglich Rundum Fit ab 60 (192-30245)

ab Di., 26.11., 11.00 Uhr
Dozentin: Renate Elsäßer

Eine ganzheitliche Gymnastik mit unterschiedlichen Kleingeräten zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung, sowie Übungen zur Körperwahrnehmung sollen den TeilnehmerInnen helfen, sich wohlzufühlen. Eine differenzierte Anweisung sorgt dafür, dass jede/r TeilnehmerIn individuelle Fortschritte erzielt.

Anmeldung möglich Kniesportgruppe I (192-30290B)

ab Di., 26.11., 9.00 Uhr
Dozentin: Renate Elsäßer

Mit diesem sporttherapeutischen Angebot möchten wir ganz altersunabhängig Patienten mit arthrotischen Beschwerden und Patienten mit Zustand nach teil- oder totalendoprothetischem Ersatz am Kniegelenk ansprechen.
Das Bewegungsangebot soll zur Verbesserung der Bewegungs- und Lebensqualität beitragen. Für dieses effektive Funktionstraining gelten bestimmte Ausschlusskriterien:
-der Patient soll nicht auf Gehilfen angewiesen sein und nicht unmittelbar vor der Prothesenoperation stehen
-nach künstlichem Gelenkersatz empfiehlt sich eine Wartezeit von sechs Monaten postoperativ
-Degeneration darf nicht so weit fortgeschritten sein, dass ständiger Ruheschmerz mit ständigen Reizergüssen vorliegt
- Mindestbeweglichkeit von 80 Grad Kniebeugung ist empfehlenswert
- internistische Begleiterkrankungen sollten ausgeschlossen sein.
Das Motto lautet: Mit der Diagnose Arthrose muss nicht das Leiden, sondern das Training beginnen!
Bei Kursbeginn ist eine Eigenverantwortungserklärung zu unterschreiben.