Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 28.09.2018:

Seite 1 von 2

Plätze frei Menschlichkeit am Zug. 10 Jahre Bahnhofsmission Biberach (182-10100)

ab Fr., 28.9., 19.00 Uhr
Dozent: Ulrich Köpfler

Viele Menschen, die an den Biberacher Bahnhof kommen, sind überrascht, an einem solch kleinen Bahnhof eine Bahnhofsmission vorzufinden. Warum kam es vor 10 Jahren zur Gründung einer Bahnhofsmission in Biberach? Was waren ihre Aufgaben zu Beginn? Was sind ihre Schwerpunkte heute?
Seit über 100 Jahren gibt es Bahnhofsmissionen. Im Vortrag spiegeln sich daher auch über 100 Jahre deutsche Geschichte und Ehrenamt. Denn das Ehrenamt, die freiwillige Arbeit von Mensch zu Mensch, war und ist Basis der Bahnhofsmissionen.
Das prägt auch die Arbeit der Bahnhofsmissionen, ihr Leistungsangebot und ihre Grundzüge. Als eine der ältesten ökumenischen Einrichtungen wollen Bahnhofsmissionen Nächstenliebe ganz praktisch machen: als leicht zu findende Anlaufstation, als kostenlose Soforthilfe, als Aufenthaltsort für alle, jenseits aller Einteilungen in Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religionszugehörigkeit.
Auch mit der Bahnhofsmission Biberach wollte man einen niederschwelligen Hilfe- und Aufenthaltsort am Verkehrsknoten Bahnhof schaffen, Hilfe von Menschen für Menschen, gelebte Menschlichkeit am Zug.
Und seit 2017, seitdem es das Angebot der Reisebegleitung in Oberschwaben gibt, geht es dem Team der Bahnhofsmission auch um Menschlichkeit im Zug. Auch mit der Bahnhofsmission Biberach wollte man einen niederschwelligen Hilfe- und Aufenthaltsort am Verkehrsknoten Bahnhof schaffen, Hilfe von Menschen für Menschen, gelebte Menschlichkeit am Zug.

Plätze frei Schach spielen (182-10500)

ab Fr., 28.9., 16.00 Uhr
Dozent: Holger Namyslo

Der Kursleiter, mehrfacher oberschwäbischer Schach-Bezirksmeister sowie deutscher Amateurmeister und württembergischer Landesmeister im Tunierschach, wird den Einstieg in das Schachspielen vermitteln und Fortgeschrittene fordern und fördern. Schach fördert die Konzentration. Im Kurs wird gemeinsam trainiert. Die Analyse eigener Partien steht im Vordergrund, aber auch allgemeine Themen wie die Erstellung eines geeigneten Eröffnungsrepertoires, Kandidatenzüge, Kombinationen und Endspieltechnik spielen eine Rolle. Es sind nur 64 Felder und 32 Figuren - doch eröffnen sie Welten voller Geheimnisse. Ausprobieren!

Plätze frei Line Dance - Anfängerkurs (182-20907)

ab Fr., 28.9., 19.00 Uhr
Dozentin: Irene Stiewitz

Line Dance gehört zu den American-Line- & Western-Tänzen und ist für alle Altersstufen geeignet. Es wird kein Tanzpartner gebraucht, da es ein Einzeltanz ist. Sie werden viel Spaß bei flotter Musik (Country-Musik, Pop, Schlager) haben. Die Schritte sind leicht erlernbar und gesund für Körper und Geist.
Auch Männer sind herzlich willkommen!

Anmeldung auf Warteliste Danc-e-motion® (182-20924)

ab Fr., 28.9., 9.00 Uhr
Dozentin: Bettina Löhle

Danc-e-motion® ist ein Fitnesstraining mit tänzerischen Einflüssen zu einem abwechslungsreichen Musikmix unterschiedlichster Stilrichtungen.
Es werden dabei vor allem die Ausdauer, Kräftigung und Koordination trainiert. Das Besondere an Danc-e-motion® ist eine fließende Bewegungsentwicklung, die vom Übungsleiter vorgegeben wird. Die Teilnehmer/innen können sich stressfrei auf die Bewegungsabläufe konzentrieren, ohne sich lange Schrittfolgen merken zu müssen. Durch die Vielfalt der Bewegungsmöglichkeiten ist der ganze Körper aktiv. Schwitzen und Spaß dabei zu haben ist garantiert!
Abgerundet wird das Programm durch gymnastische Übungen zur Kräftigung von BBP und Rücken, Gleichgewichtsschulung, Dehnung und Entspannung.
Es sind keine Tanzkenntnisse erforderlich!

Keine Anmeldung möglich Ikebana-Arbeitsabende (182-21254)

ab Fr., 28.9., 18.00 Uhr

Der Ikebana-Verein e. V. bietet seinen Mitgliedern Übungsabende zu verschiedenen Themen an, abwechselnd geleitet von vereinseigenen Lehrern der Sogetsu-Schule Tokio. Interessierte Zuschauer sind willkommen. Jeweils freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr im Raum 08. Eintritt frei.

Freitag, 28. September 2018
Miniaturen, Blumenkunst im Miniformat
Leitung: Erika Meier
Raum 08

Freitag, 19. Oktober 2018
Fixierungen und Balance ein Hexenwerk?
Leitung: Hedda Lintner
Raum 08

Freitag, 9. November 2018
Grundsätzliches: 50 Regeln der Sogetsu-Schule
Leitung: Helene Lanz
Raum 06

Freitag, 18. Januar 2019
Zweigskulptur mit frischem Material kombiniert.
Leitung: Petra Danger
Raum 08

Freitag, 15. Februar 2019
Ergänzen eines Kunstwerks
Leitung: Margit Schiffer
Raum 08

Anmeldung möglich Yoga für Mutter/Vater mit Baby oder Kleinkind (182-30103A)

ab Fr., 28.9., 9.30 Uhr
Dozentin: Kerstin Meinhold

Gemeinsam mit dem Baby Yoga genießen. Mit einem Kind ist oft vieles anders als vorher. Yoga nach der Geburt unterstützt Mütter und Väter dabei, ihren Platz im Leben mit Kind zu finden. In dieser Stunde kommen beide in Bewegung. Mit sanften Übungen können die Mütter wieder Muskeln aufbauen und Energie und Beweglichkeit zurückgewinnen. Atemübungen geben uns die nötige Gelassenheit für das Leben mit unseren Kindern.

Keine Anmeldung möglich Kinsporth® (182-30186)

ab Fr., 28.9., 18.30 Uhr
Dozent: Markus Bertele

Die Kinsporth® Trainingsmethode basiert auf 2 Säulen:
Die Entwicklung des eigenen Talents und die Förderung der sozialen Kompetenz in einem Team.
Hierbei ist es völlig egal, ob es sich um ein Team in der Schule, dem Beruf oder im Sport handelt.
Die Kinsporth® Trainingsmethode verbessert die sportliche Leistung, aber auch den Umgang mit Stresssituationen, unabhängig vom Alter der Teilnehmer oder dem jeweiligen Ursprung. Hier lernen Sie, diese souverän zu bewältigen.
Die KINSPORTH®- Trainingsmethode basiert auf fundierten medizinischen, wissenschaftlichen und psychologischen Erkenntnissen. Das unterscheidet sie von anderen Methoden.
Die KINSPORTH®- Trainingsmethoden werden out- & indoor durchgeführt.
Unser Programm KINSPORTH® - baut sich Stück für Stück auf und richtet sich immer nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. In einem etwa einstündigen Vortrag wird die KINSPORTH®- Trainingsmethode erklärt und darlegt, dass JEDER KINSPORTH® trainieren kann und einen Nutzen daraus ziehen kann, völlig unabhängig vom Alter denn KINSPORTH® ist für jedes Alter geeignet.

Plätze frei Die Brennnessel - ein kraftvolles Heilkraut (182-30505)

ab Fr., 28.9., 18.00 Uhr
Dozentin: Hildegard Mühler

Wer kennt es nicht, das Pieksen, wenn man mit einer Brennnessel unfreiwillig in Berührung kommt? Und doch ist diese willensstarke Pflanze überaus gesundheitsfördernd und kann bei vielerlei Leiden eingesetzt werden. Bereits in der Antike war die Brennnessel als starke Heilpflanze bekannt. Alle Teile der Pflanze haben eine heilkräftige Wirkung: das Kraut, die Samen und die Wurzel. Aus den Fasern können sehr stabile Schnüre gedreht werden und der so genannte Nesselstoff wird zu Kleidung verarbeitet. Bei diesem Seminar erfahren Sie das vielfältige Spektrum dieser starken Pflanze.
Materialkosten von max. 4 € werden im Kurs erhoben.

Keine Anmeldung möglich Deutsch für Altenpflegekräfte Matthias-Erzberger-Schule (182-40499)

ab Fr., 28.9., 7.35 Uhr
Dozentin: Gertrud Lungauer

Der demografische Wandel und die gestiegene Lebenserwartung bringen es mit sich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt, während es nicht genügend qualifiziertes Pflegepersonal gibt. Fachkräfte aus dem Ausland werden dringend benötigt. In Kooperation mit der Matthias-Erzberger-Schule bietet die vhs Biberach daher einen Deutschkurs an, der angehende Altenpflegekräfte gezielt in der deutschen Sprache unterrichtet.

Keine Anmeldung möglich Lesen und Schreiben für Erwachsene - Für Menschen mit Behinderung (182-40521)

ab Fr., 28.9., 13.30 Uhr
Dozentin: Ursula Lutz-Reinhardt

Lesen und Schreiben macht Spaß!
Man kann eine tolle Geschichte, die Zeitung oder das Fernsehprogramm lesen. Man kann einen Einkaufszettel, eine Urlaubskarte an den besten Freund oder ein Tagebuch schreiben.
In diesem Kurs sind alle willkommen, die Lesen und Schreiben lernen wollen, oder die es einfach noch ein bisschen üben möchten.



Seite 1 von 2