Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 7 von 47

Plätze frei Selbstbewusst und gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch (182-10795)

ab Sa., 17.11., 8.15 Uhr
Dozentin: Silke Beck

Sie erfahren wie Sie sich optimal auf Vorstellungsgespräche vorbereiten. Was ziehe ich an? Wie entsteht ein guter erster Eindruck, was haben Körpersprache und Umgangsformen damit zu tun? Mit welchen Fragen müssen Sie bei einem Vorstellungsgespräch rechnen? Lernen Sie mit unerlaubten Fragen, bspw. nach Familienplanung souverän umzugehen. Welche Fragen dürfen bzw. sollten Sie stellen, welche auf keinen Fall? Wie bewerten Personalfachleute Vorstellungsgespräche? Diese Fragen werden ausführlich besprochen. Bei Interesse gibt es auch die Gelegenheit, aktiv Vorstellungsgespräche im Rollenspiel zu üben.

Ob es um den Umgang mit unseren Eltern geht, ob wir uns schwertun in unserer eigenen Rolle als Eltern, ob als Führungskraft, Kollege oder Teammitglied. Immer wieder geraten wir im Verlauf unserer Lebensphasen in konfliktbefrachtete Situationen, aus denen wir uns nur schwer befreien können. In der Regel wird das Aneignen der dafür notwendigen Kompetenzen in Familie und Ausbildung vernachlässigt. Die Folge sind oft unerträgliche Situationen, Konflikte oder gar gesundheitliche Beeinträchtigungen. Die Transformative Mediation ist einerseits ein Verfahren, um Konflikte nachhaltig zu bewältigen. Genauso zielt sie jedoch darauf ab, sich auf einen ständigen Transformationsprozess einzulassen. D. h., sich seiner Bedürfnisse bewusst zu werden, Muster im Umgang mit anderen zu erkennen und seine soziale Kompetenz im Umgang mit anderen weiterzuentwickeln. Das lässt uns klarer, gelassener, mutiger und stärker werden. Wir reagieren empfindsamer anstatt empfindlich.
Schwerpunkte:
Grundsätze im Umgang miteinander.
Gelingende Kommunikation ist alles .
Wie werde ich zum Konfliktmanager.
Was ist und kann (Transformative) Mediation.
Wann bietet sich ein Mediationsverfahren an.
Die Phasen des Verfahrens.
Üben an praktischen Beispielen.

Anmeldung möglich Rhetorik, Kommunikation und mehr Durchblick (182-10798)

ab Sa., 1.12., 9.00 Uhr
Dozent: Bernd Haussmann

Die Kunst, frei zu reden, kann leichter und wesentlich einfacher praktiziert werden, als die meisten Menschen denken. Der Dozent zeigt, wie Sie ohne Umwege Ihr Publikum begeistern, es mitdenken und mitmachen lassen. Mit weniger, aber gezieltem Rednereinsatz erreichen Sie beim Hörer mehr. Verhaltenspsychologische Grundlagen, Kommunikationstechniken, Transferhilfen und gekonnte Präsentation machen jede Rede und Vorstellung und jedes Gespräch zu einem Erfolg. Diese neue Rhetorik kann gerade von "Anfängern" leichter und mit wesentlich weniger oder gar keinem Lampenfieber in kürzerer Zeit praktiziert werden.

Plätze frei Lebe die Göttin in dir - Auf der Spur der weiblichen Sinnlichkeit (182-10799)

ab Sa., 26.1., 14.00 Uhr
Dozentin: Patricia Billwiller

Das Alter: Männer werden im Alter interessant, wir Frauen "nur" alt? Die Lebenslust: Lebe ich mein Leben lustvoll? Eigene Wertschätzung: Wie viel bin ich mir selbst wert? Lust und Sinnlichkeit: Spüre und lebe ich meine Sinnlichkeit? Abschluss: Wo will ich hin, was nehme ich mit? Wir Frauen vergessen uns oft selbst. Im Alltag aus Vielfachbelastung geht das ganz schnell. Wir wollen es allen recht machen, jeder zerrt an uns und fordert etwas. Wo bleibe ich da? Zusätzlich schränken uns oft gewisse Glaubenssätze ein, wie zum Beispiel, dass wir Frauen nur alt werden und die Männer interessant. Spüren wir denn da unseren Wert, unsere Lebenslust, unsere Sinnlichkeit? Raus aus diesem Alttag und rein in ein paar Stunden, in denen es nur um uns Frauen geht, um mich selbst! In denen ich Achtsamkeit übe und meine eigene Wertschätzung stärke.

Kurs abgeschlossen BIBERACH WEITER BAUEN (182-11121)

ab Mi., 17.10., 19.00 Uhr
Dozent: Christian Kuhlmann

Diese Veranstaltungsreihe BIBERACH WEITER BAUEN beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen der Stadtplanung und des Bauens in Biberach. Dabei stellt Baubürgermeister Christian Kuhlmann die Entwicklungen und Projekte vor.

Plätze frei BIBERACH WEITER BAUEN (182-11122)

ab Mi., 12.12., 19.00 Uhr
Dozent: Christian Kuhlmann

Diese Veranstaltungsreihe BIBERACH WEITER BAUEN beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen der Stadtplanung und des Bauens in Biberach. Dabei stellt Baubürgermeister Christian Kuhlmann die Entwicklungen und Projekte vor.

Kurs abgeschlossen Biberacher Filmfestspiele und der Deutsche Film (182-11130)

ab So., 7.10., 11.00 Uhr
Dozent: Adrian Kutter

Vom 30. Oktober bis 4. November 2018 finden im Biberacher Sternenpalast die 40.Biberacher Filmfestspiele statt. Aus einer Wunschidee der Filmemacher der 68er-Generation des Deutschen Films im Jahre 1979 entstanden, widmet sich dieses immer noch ausschließlich dem Deutschen Filmschaffen.
Der Gründer und Intendant der Biberacher Filmfestspiele, Adrian Kutter, wird in seinem Vortrag über den Wandel des Deutschen Films über vierJahrzehnte, über Inhalte, Veränderungen und Perspektiven sprechen.
Gleichzeitig gibt er auch eine kleine Vorschau auf das bevorstehende 40. Festival.

Kurs abgeschlossen Umsetzung Datenschutz im Verein (182-11160)

ab Sa., 29.9., 14.00 Uhr
Dozent: Helmut Hiller

Vermittlung von Grundlagenwissen zum Datenschutzrecht, aufzeigen mögliche Fallstricke, Umsetzungserfordernisse von Vereinen bis zum 25. Mai 2018, generelle Schwachstellen bei Vereinen. Sie erhalten Tipps, stellen Fragen und sind für einen Erfahrungsaustausch offen.

Plätze frei Lesung mit Hans Bollinger Unterwegs in Polen (182-20100)

ab Fr., 23.11., 19.30 Uhr
Dozent: Hans Bollinger

Wo liegt Polen? könnte man fragen. Polen liegt nicht, Polen arbeitet! Kaum treffender kann man das beschreiben, was Hans Bollinger bei zahllosen Reisen in den deutschen Nachbarstaat erleben durfte. Diesseits der Grenze weiß man nur wenig von den massiven Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte, die Polen zu einem modernen europäischen Land werden ließen. Doch gerade die Begegnungen mit einfachen Menschen haben es Bollinger angetan: Bergleute, Köhler, Förster und Bauern, die in schwierigen
Verhältnissen ihr persönliches Glück zu meistern versuchen. Der Pädagoge und Musiker Hans Bollinger engagiert sich intensiv für einen partnerschaftlichen Austausch mit Polen. "Unterwegs in Polen" ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an ein unterschätztes Land, das es zu entdecken gilt.

Plätze frei Autorentreff "Buch kreativ" (182-20102)

ab Fr., 9.11., 18.30 Uhr
Dozentin: Anja Kislich

Sie haben Freude am Schreiben und wünschen sich neue Inspirationen für Ihre Texte? Dann ist das der richtige Kurs für Sie. Interessante Gespräche und konstruktives Feedback von anderen Autoren und Schreibbegeisterten helfen Ihnen dabei, Ihre Schreibfertigkeiten zu entwickeln. Die Dozentin Anja Kislich moderiert diesen neuen Autorentreff und gibt Ihnen die passenden Informationen, um Ihre Schreibfertigkeiten gezielt voranzutreiben. Sie hat mehrere Bücher geschrieben, illustriert und als Literarische Agentin selbst international vermarktet. Seit 2007 unterrichtet Anja Kislich "Kreatives Schreiben" an Kunst- und Volkshochschulen. Für Ihre individuellen Fragen zum eigenen Projekt steht sie Ihnen auch außerhalb des Kurses auf Nachfrage gerne hilfreich zur Seite. Falls Sie Ihre Buchidee verkaufen wollen, erhalten Sie auch hierfür von der Dozentin alle wichtigen Informationen. Ihre individuelle Projektbegleitung ist in der Kursgebühr nicht enthalten. Wer ein Skript möchte, kann dieses für 5 Euro erwerben. Vorkenntnisse im Schreiben sind nicht erforderlich.



Seite 7 von 47