Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Theaterarbeit
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Theaterarbeit

Kurs abgeschlossen "Jumping Jo" Mitmach-Konzert (182-20209)

ab Do., 22.11., 15.00 Uhr
Dozent: Thomas Schuster

Seine lustigen Lieder lassen keinen Fuß ruhig und machen an, mitzusingen und mitzutanzen. Das Konzert bietet eine bunte Mischung aus bekannten und eigenen Liedern, wie dem legendären Jumping Jo RAP. Er begleitet mal mit Gitarre, mal mit Djembe.

fast ausgebucht Kinder- und Jugendtheatertage: Das Traumfresserchen (182-20210)

ab Di., 29.1., 9.00 Uhr
Dozentin: Suzan Smadi

Prinzessin Schlafittchen aus Schlummerland kann nicht mehr schlafen, weil sie von bösen Träumen so geplagt wird. Da nützt es auch nichts, dass ihr Papa, der König, die besten Ärzte und sogar einen Zauberer kommen lässt. Von der Misere erfährt Engel Nummer 826 auf seiner Wolke. Und weil ihm ohnehin langweilig ist, beschließt er, beruflich umzusatteln und Schutzengel zu werden - natürlich bei Schlafittchen aus Schlummerland. Aber jedes Kind weiß: Böse Träume lassen sich nicht so leicht vertreiben. Wie unheimliche Gesellen treiben sie Nacht für Nacht im Dunkeln ihr Unwesen. Zum Glück gibt es aber jemanden, der böse Träume zum Fressen gern hat ...

Spiel: Suzan Smadi
Regie: Sigrun Nora Kilger
Dramaturgie: Stephanie Rinke
Co-Produktion von HÖR-und SCHAUbühne und FITZ, Zentrum für Figurentheater Stuttgart
Dauer: 50 Minuten

fast ausgebucht Kinder- und Jugendtheatertage: Das Traumfresserchen (182-20211)

ab Di., 29.1., 10.30 Uhr
Dozentin: Suzan Smadi

Prinzessin Schlafittchen aus Schlummerland kann nicht mehr schlafen, weil sie von bösen Träumen so geplagt wird. Da nützt es auch nichts, dass ihr Papa, der König, die besten Ärzte und sogar einen Zauberer kommen lässt. Von der Misere erfährt Engel Nummer 826 auf seiner Wolke. Und weil ihm ohnehin langweilig ist, beschließt er, beruflich umzusatteln und Schutzengel zu werden - natürlich bei Schlafittchen aus Schlummerland. Aber jedes Kind weiß: Böse Träume lassen sich nicht so leicht vertreiben. Wie unheimliche Gesellen treiben sie Nacht für Nacht im Dunkeln ihr Unwesen. Zum Glück gibt es aber jemanden, der böse Träume zum Fressen gern hat ...

Spiel: Suzan Smadi
Regie: Sigrun Nora Kilger
Dramaturgie: Stephanie Rinke
Co-Produktion von HÖR-und SCHAUbühne und FITZ, Zentrum für Figurentheater Stuttgart
Dauer: 50 Minuten

Anmeldung möglich Kinder- und Jugendtheatertage: Kopfüber-Kopfunter (182-20212)

ab Mi., 30.1., 10.00 Uhr
Dozentin: Suzan Smadi

Jane und Michael haben es genau gesehen: der Wind hat das neue Kindermädchen hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt! Damit beginnt eine Zeit unglaublicher Abenteuer, die nicht nur für die Kinder die Welt auf den Kopf stellt. Denn Mary Poppins führt die Kinder der Familie Banks an besondere Orte, wo sie so merkwürdigen Menschen wie Mr. Kuddelmuddel oder der Frau, die die Sterne an den Himmel klebt, begegnen. Dabei erleben nicht nur Jane und Michael zahlreiche Überraschungen, sondern auch die Zuschauer sind eingeladen, sie auf den zauberhaften Ausflügen zu begleiten und neue Sichtweisen auf die Welt zu entdecken.

Schauspiel und Figurentheater
eine Produktion der HÖR-und SCHAUbühne in Co-Produktion mit dem FITZ, Zentrum für FigurentheaterStuttgart und dem Künstlerhaus Heinrichsruh, Mecklenburg
Dauer: 55 Minuten

Es gibt eine Materialmappe, zur Vor- und Nachbereitung für Schulen und Kindergärten.

Plätze frei Öffentliches Auftreten und Sprechen vor Gruppen (191-10797)

ab Fr., 15.3., 17.00 Uhr
Dozentin: Saskia Hinze und Hanna Pelikan GbR Theater Luftschloss

Immer häufiger sind wir im Alltag gefordert, mit unserer Persönlichkeit, unserem Produkt oder unserer Meinung öffentlich aufzutreten. In zwei Stunden wollen wir uns mit folgenden Themen beschäftigen:
- Körpersprache und Körperwahrnehmung
- laut, langsam und deutlich Sprechen ohne die Stimme zu überanstrengen
- Kommunikation mit dem Publikum und Einbezug der Zuschauer
Die Arbeit an und mit diesen Punkten gibt Selbstvertrauen und schafft eine gute Basis, dass der nächste öffentliche Auftritt leichter gelingt.

Plätze frei Kreatives Schreiben (191-20103)

ab Fr., 29.3., 16.00 Uhr
Dozentin: Saskia Hinze und Hanna Pelikan GbR Theater Luftschloss

Durch verschiedene Schreibspiele soll Kreativität gefördert sowie der eigene Stil entdeckt oder verbessert werden. Es soll erlernt werden, eine lebendige Handlung sowie spannende Charaktere in eigenen Texten zu erschaffen. Je nach Interesse kann die Entwicklung von eigenen Gedichten und Kurzgeschichten sowie von Charakteren geübt und im Rahmen der Gruppe besprochen werden. Dies geschieht unter anderem durch Anregung aus Sätzen, Gegenständen oder Bildern.

Plätze frei Theaterworkshop (191-20214)

ab Fr., 5.4., 17.00 Uhr
Dozentin: Saskia Hinze und Hanna Pelikan GbR Theater Luftschloss

In zwei Stunden entwickeln wir unser eigenes Ministück. Zunächst lernen wir die Grundlagen des Theaterspielens kennen. Wir erfinden eine eigene Rolle, denken uns eine Geschichte aus und setzen diese in Szenen um. Dann wird unser Stück einstudiert und vor der Gruppe präsentiert.