Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Künstlerische Techniken
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Künstlerische Techniken
Seite 1 von 4

Plätze frei Theater spielen für jeden (211-20210)

ab Do., 6.5., 18.30 Uhr
Dozent: Jo Brösele

In unterschiedlichen Rollenspielen werden eigene Fähigkeiten gefördert und entlockt. Körpersprache und Aktion, ganz ohne Wettbewerb. Selbstwertgefühl stärken, mutig werden und über sich hinauswachsen. Einfach sich und seine Möglichkeiten entdecken.

Plätze frei Kasperletheater spielen für Kinder (211-20211)

ab Di., 11.5., 15.30 Uhr
Dozent: Jo Brösele

Wir spielen Kasperletheater, nicht mit Figuren, sondern alle Teilnehmer sind die Darsteller. Bei diesen lustigen Rollenspielen, werden das Selbstwertgefühl und der Mut gestärkt. Über sich hinauswachsen und entdecken, welche Möglichkeiten in einem stecken.

Plätze frei Onlinevortrag: Sigmar Polke (211-20403)

ab Di., 23.3., 19.00 Uhr

Dr. Alexandra Carmen Axtmann
Akademische Mitarbeiterin
Abteilung Forschungsdienste am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Der Vortrag gibt einen Einblick in das abwechslungsreiche Oeuvre Sigmar Polkes (1941-2010), der neben Gerhard Richter und Georg Baselitz zu den einflussreichsten deutschen gegenständlichen bzw. figurativen Malern der Nachkriegszeit gehört. Nach einer anfänglichen Glasmalerlehre begann Polke 1961 zeitgleich mit Gerhard Richter an der Düsseldorfer Kunstakademie sein Malereistudium, wo nach ersten Kunstaktionen unter dem Begriff "Kapitalistischer Realismus" eine Reihe von ironischen und witzigen Gemälden zum Thema Malerei und künstlerische Kreativität entstanden. Anschließend reflektierte Polke in seinen im Punkteraster gemalten Werken die Konsum- und Warenwelt des bundesdeutschen Wirtschaftsaufschwungs, das politische und gesellschaftliche Zeitgeschehen sowie die neuen sozialen Bewegungen und Subkulturen ab den 1970er Jahren. Dabei benutzte er mit großer Experimentierfreude eine Vielfalt an künstlerischen und nichtkünstlerischen Materialien wie Kugelschreiber, Kartoffeln, Polyesterstoffe, Acrylfarben, chemische Substanzen, Lacke, Natursteine, Bunsenbrenner und zuletzt auch Glas für die zwölf Fenster des Züricher Großmünsters.

Plätze frei Art Salon - Life Painting mit Musik und Wein (211-20503)

ab Sa., 19.6., 17.00 Uhr
Dozent: Hartmut Hahn

Es erwartet Sie ein besonderer Abend in entspannter Salon-Atmosphäre. Bei diesem kreativen Happening werden Sie unter professioneller Hilfestellung durch den Biberacher Künstler Hartmut Hahn bei der Umsetzung Ihrer mitgebrachten Motive in ein ausdrucksstarkes eigenes Bild angeleitet. Zur Inspiration und zum Aufladen der kreativen Stimmung kommt hinzu, dass die Teilnehmer von live gespielter musikalischer Begleitung durch Rolf Richie Golz begleitet werden.
Bitte mitbringen: Farbe, Malgrund, Pinsel, Stifte, Kreide, je nach gewählter Technik.
Staffeleien sind vorhanden. Wein inklusive.

fast ausgebucht Exclusiv: Zeichnen - Malen - Gestalten (211-20504)

ab Di., 23.2., 19.30 Uhr
Dozent: Hartmut Hahn

Intensive Beschäftigung mit den Grundlagen des Zeichnens, mit verschiedenen Zeichentechniken und Kompositionsübungen: vom gegenständlichen Arbeiten bis zur Abstraktion sowie Übungen mit Mischtechniken und Collage. Interessierte können eine Mappe für die Bewerbung an weiterführenden Schulen oder Akademien erstellen. Ein Einstieg ist zu jedem Block möglich, denn Anfänger wie Fortgeschrittene werden entsprechend ihrem Können individuell begleitet. Sie lernen zu sehen und das Gesehene darstellerisch umzusetzen bzw. die Farbenlehre neu zu erkennen. Finden Sie Ihren Weg zur eigenen Kreativität über die Grundlagen Sehen, Zeichnen und Gestaltung.
Bitte mitbringen: Bleistift, Kohle, Farbstifte, Aquarell-, Acryl- oder Ölfarben, Pinsel und Papier.

Plätze frei Von der Skizze bis zum Bild - Malen für Anfänger (211-20505)

ab Mo., 8.3., 19.00 Uhr
Dozent: Hartmut Hahn

Sie haben seit Ihrer Kindheit nicht mehr gemalt, würden es aber gern mal wieder ausprobieren? Hier können Sie verschiedene Maltechniken von der Skizze bis zum vollendeten Bild ausprobieren. Unter professioneller Anleitung werden Ihnen die Grundlagen vom Farbenmischen, von Perspektive, Proportionen und Bildkomposition gezeigt.

Plätze frei Malen, Zeichnen, Gestalten (211-20507)

ab Mi., 10.3., 19.30 Uhr
Dozent: Hartmut Hahn

Eigene Motive in ein ausdrucksstarkes Bild umzusetzen, ist Ziel und Motivation der Teilnehmer des Kurses.
Die Techniken variieren von Acryl-, Öl-, Aquarellmalerei bis zur zeichnerischen Umsetzung mit Grafit oder Kohle. Der Dozent hat ein fundiertes Wissen durch sein Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und seine aktive künstlerische Tätigkeit, insbesondere in der Ölmalerei. Er gibt wertvolle Hinweise und Tipps zu Farbwahl, Perspektive, Komposition, Licht und Schatten und andere für das Werk relevante Kriterien.
Bitte mitbringen: Farben, Malgründe, Pinsel, Stifte, Kreiden, je nach gewählter Technik.

Der Zeichenkurs "Zum Bleistift" stellt vielfältige und raffinierte zeichnerische Techniken vor. Aus dem guten alten Bleistift lässt sich so manches herauslocken, vom gekonnten Duktus bis zur effektvollen Schraffur. Sie haben in diesem Zeichenkurs die Möglichkeit, Ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern und Ihre eigene künstlerische Handschrift zu entwickeln. Das Programm ist abwechslungsreich aufgebaut. Ziel ist es, mehr Freiheit und Sicherheit im Umgang mit dem Medium Bleistift zu bekommen.
Bitte mitbringen: Bleistifte, Grafitstifte, Zeichenblock DIN A3.

Plätze frei Abstraktes Aquarellieren (211-20511)

ab Mo., 12.4., 16.30 Uhr
Dozentin: Gerda Fuchs

Die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten einer modernen Aquarellmalerei gehen weit über die traditionellen Vorstellungen hinaus. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer ein unkonventionelles Herangehen an die Technik der Aquarellmalerei. Die Aquarellmalerei bietet eine Vielzahl von experimentellen Möglichkeiten. Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die gerne etwas Neues ausprobieren wollen und sich in Pinselführung und Farbauftrag künstlerisch weiterentwickeln wollen.

Plätze frei Zeichnen mit Kohle (211-20512)

ab Mi., 21.4., 18.15 Uhr
Dozentin: Gerda Fuchs

Die Kohlezeichnung bietet eine Vielzahl von kreativen Möglichkeiten, von der spontanen Skizze bis zur ausgefeilten Schablonenwischtechnik. In diesem Kurs beschäftigen wir uns in erster Linie mit den Effekten der Licht- und Schattenwirkung. Ebenso eine wichtige Rolle spielen die Gesetze der Perspektive, der Räumlichkeit und der Plastizität. Wer gerne mal etwas Neues ausprobieren möchte und es liebt, schnelle und effektvolle Ergebnisse zu haben, der ist hier in diesem Kurs genau richtig.
Bitte mitbringen: Zeichenkohle, Zeichenblock (DIN A3), Fixierspray und Malerkittel.



Seite 1 von 4