Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Zen-Meditation
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Zen-Meditation

Leben findet immer nur in der Gegenwart statt. Sich im Hier und Jetzt lebendig zu fühlen und präsent zu sein, das ist ein wesentliches Ziel der Zen-Meditation.
Was ist Zen eigentlich? Es ist weder eine Methode noch eine Philosophie, noch eine Religion.
Was ist Zen dann? Der Vortrag beschäftigt sich im ersten Teil mit der Herkunft und der Bedeutung des Zen für den Buddhismus in China und Japan, vom 6. bis ins 20. Jahrhundert. Hinterfragt wird dabei auch der Mythos Zen und seine historische Wirklichkeit.
Drei Vertreter des Zen in Deutschland, Prof. Karlfried Graf Dürckheim, der Jesuit Hugo M. Enomiya-Lassalle und der Benediktiner und Zenmeister Willigis Jäger werden im zweiten Teil vorgestellt. Dabei zeigt sich, welchen konstruktiven Beitrag der Zen-Weg für die moderne Lebensgestaltung bieten kann. Eine Kultur der Stille erweist sich als ein wertvolles Gegengewicht zur derzeitigen Unübersichtlichkeit des Lebens.