Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Politik
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Politik

Seit im Juni 2018 mit dem Movimento 5 Stelle und der Lega erstmals in einem größeren EU-Land eine Koalition "populistischer" Parteien an die Macht kam, hat sich die politische Landschaft und Kultur Italiens verändert. Das sogenannte Governo di Cambiamento (Regierung des Wandels) hat sich mit einem dreißig Punkte umfassenden Koalitionsvertrag ein ambitioniertes Reformprogramm zur Aufgabe gemacht, dessen Umsetzung jedoch nicht konfliktfrei abläuft. Im Rahmen des Vortrags soll die Regierungsarbeit auf den Prüfstand gestellt, die neuen und sich verändernden Kräfteverhältnisse in der politischen Landschaft Italiens beleuchtet und die Lage Italiens in Europa ein halbes Jahr nach den Wahlen zum Europaparlament bestimmt werden. ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Kurs abgeschlossen Zukunft Europa (192-10102)

ab Fr., 29.11., 19.00 Uhr
Dozentin: Judith Fiebelkorn

Das Lager der pro-europäischen Parteien stellt nach der Europawahl weiter deutlich die Mehrheit im EU-Parlament. Allerdings hat sich das Kräfteverhältnis verschoben: Die großen Parteiengruppen der konservativen EVP und der Sozialdemokraten mussten Sitze abgeben, die liberale Alde und die Grünen legten zu. Rechtspopulisten schnitten insbesondere in Frankreich, Italien und Großbritannien stark ab. Welche Herausforderungen birgt dieses Ergebnis für die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene? Was bedeutet es für die Weiterentwicklung der EU? Was sagt Europas Presse dazu? eurotopics-Redakteurin Judith Fiebelkorn wirft ein halbes Jahr nach der EU-Wahl ein Schlaglicht auf die Sichtweisen in Europas Medien. ANMELDUNG erwünscht!