Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen

Kurs abgeschlossen Richtig streiten! - Konfliktmanagement und Deeskalation (201-10766)

ab Fr., 14.2., 8.30 Uhr
Dozent: Jürgen Neff

In jedem Team gibt es Differenzen, Unstimmigkeiten, Konflikte. Teamleiter und Verantwortliche müssen Entscheidungen verkünden, die nicht jedem gefallen und auf Widerstand treffen. Und selbst in den besten Beziehungen und Ehen kommen Streit und Uneinigkeiten vor. Der entscheidende Unterschied zwischen gut oder schlecht funktionierenden Teams und Beziehungen ist nicht, dass es hier weniger Unstimmigkeiten gibt, sondern wie mit ihnen umgegangen wird. Denn in jedem Konflikt liegt immer die Chance auf Verbesserung und damit der Keim für Fortschritt. Frust über andere oder eine Situation entsteht, weil etwas nicht so läuft, wie wir es erwartet haben. Durch die richtige Bearbeitung dieses Missstandes aber werden oft innovative Lösungen freigesetzt. Vorausgesetzt, alle Parteien reden offen über ihre Bedürfnisse und Interessen, schaffen es, aus dem Anklage-Abwehr-Modus oder dem Opfer-Täter-Schema auszubrechen und stattdessen nach konstruktiven Lösungen zu suchen. In diesem Seminar lernen Sie, mit Differenzen, Frust und Konflikten lösungsorientiert umzugehen und sie in kreative Prozesse zu verwandeln. Wir reflektieren, wie Sie es schaffen, auch in solchen Situationen gelassen zu kommunizieren. Lernen Sie, Ihre Positionen zu vertreten, ohne angriffig oder übergriffig zu werden, dabei aber trotzdem Klartext zu reden. Sie treten mit freundlicher Stärke auf, zeigen ebenso Offenheit und Interesse für die Wahrnehmung und die Bedürfnisse anderer, entwickeln ein Gespür für Ihr Gegenüber. Sie üben, Differenzen auszuhalten, sie nicht zu vermeiden, stattdessen selbstbewusst und sachlich an konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu gehen. Entscheidend dabei ist, sich selbst sowie den anderen von der Problemorientierung weg- und zur Lösungsorientierung hinzubringen. Denn nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit.

Kurs abgeschlossen Richtig streiten! - Konfliktmanagement und Deeskalation (201-10767)

ab Do., 13.2., 9.00 Uhr
Dozent: Jürgen Neff

In jedem Team gibt es Differenzen, Unstimmigkeiten, Konflikte. Teamleiter und Verantwortliche müssen Entscheidungen verkünden, die nicht jedem gefallen und auf Widerstand treffen. Und selbst in den besten Beziehungen und Ehen kommen Streit und Uneinigkeiten vor. Der entscheidende Unterschied zwischen gut oder schlecht funktionierenden Teams und Beziehungen ist nicht, dass es hier weniger Unstimmigkeiten gibt, sondern wie mit ihnen umgegangen wird. Denn in jedem Konflikt liegt immer die Chance auf Verbesserung und damit der Keim für Fortschritt. Frust über andere oder eine Situation entsteht, weil etwas nicht so läuft, wie wir es erwartet haben. Durch die richtige Bearbeitung dieses Missstandes aber werden oft innovative Lösungen freigesetzt. Vorausgesetzt, alle Parteien reden offen über ihre Bedürfnisse und Interessen, schaffen es, aus dem Anklage-Abwehr-Modus oder dem Opfer-Täter-Schema auszubrechen und stattdessen nach konstruktiven Lösungen zu suchen. In diesem Seminar lernen Sie, mit Differenzen, Frust und Konflikten lösungsorientiert umzugehen und sie in kreative Prozesse zu verwandeln. Wir reflektieren, wie Sie es schaffen, auch in solchen Situationen gelassen zu kommunizieren. Lernen Sie, Ihre Positionen zu vertreten, ohne angriffig oder übergriffig zu werden, dabei aber trotzdem Klartext zu reden. Sie treten mit freundlicher Stärke auf, zeigen ebenso Offenheit und Interesse für die Wahrnehmung und die Bedürfnisse anderer, entwickeln ein Gespür für Ihr Gegenüber. Sie üben, Differenzen auszuhalten, sie nicht zu vermeiden, stattdessen selbstbewusst und sachlich an konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu gehen. Entscheidend dabei ist, sich selbst sowie den anderen von der Problemorientierung weg und zur Lösungsorientierung hinzubringen. Denn nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit.

Kurs abgeschlossen Onlinekurs: Arbeitsplatzorganisation (201-10771)

ab Do., 28.5., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Ihr E-Mail-Posteingang quillt über, auf Ihrem Schreibtisch herrscht eine Zettelwirtschaft und in einem wichtigen Moment finden Sie die richtigen Unterlagen nicht oder eine Aufgabe ist untergegangen. In diesem Seminar lernen Sie praktische Methoden und Techniken sowie zahlreiche Ideen und Anregungen kennen, die Sie bei der professionellen Büroorganisation zu Hause und in Ihrem Beruf unterstützen. Sie erfahren alles über eine durchdachte und durchschaubare Ablage mit System. Anstelle von Papierstapeln und überquellenden Aktenschränken etablieren Sie einen funktionierenden und reibungslosen Informationsfluss. Sie lernen, wie Sie schnell und einfach entrümpeln und Ihr Arbeitsplatz für immer aufgeräumt bleibt. Ihre Unterlagen und Dateien sind griffbereit und aktuell. So können Sie Ihren Arbeitsplatz optimal strukturieren und dadurch viel Zeit, Energie, Platz und Kosten einsparen.

Anmeldung auf Warteliste Entscheidungen schnell und sicher treffen (201-10775)

ab Mi., 8.7., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen, sei es beruflich oder privat. Manchmal einfache, manchmal komplizierte. Das fällt uns nicht immer leicht, da wir die Folgen oft nicht abschätzen können. Wie man zielgerichtet und mit System entscheidet, lernen Sie in diesem Seminar. Sie erfahren, welcher Entscheidungstyp Sie sind und wie Sie Ihre Stärken nutzen und Ihre Begrenzungen mit den passenden Techniken ausmerzen können. Außerdem lernen Sie durch eine Werteanalyse Ihre wichtigsten Werte kennen und wie Sie diese als inneren Kompass nutzen können, um den richtigen Weg einzuschlagen. Zudem bekommen Sie die wichtigsten Methoden an die Hand, die Sie zur bestmöglichen Entscheidung führen. Sie können so leichter und treffsicherer entscheiden.

Plätze frei Hochsensibel. Aus dem Manko zum Plus. (201-10784)

ab Mo., 13.7., 19.00 Uhr
Dozentin: Juliane Schneider

Kommt Ihnen das bekannt vor: Sie leben in einer starken Gefühlswelt und nehmen die Stimmungen anderer wahr? Stress, unangenehme Gerüche, grelles Licht oder kratzige Kleidung empfinden Sie als unangenehm? Lieben es lieber ruhig und meiden Lärm und große Menschenansammlungen? Und haben dabei das Gefühl, bei anderen damit auf wenig Verständnis zu stoßen? Dann könnte es sein, dass Sie zu den 15 - 20 % derjenigen gehören, die als hochsensibel oder hoch sensitiv bezeichnet werden. Oder dies trifft auf Ihren Partner oder Ihr Kind zu. Viele Hochsensible wissen es nicht und fühlen sich oft falsch oder anders. Dabei ist die Hochsensibilität eine Wahrnehmungsbegabung, die das eigene Leben und das der anderen bereichert und essenziell für unsere Gesellschaft ist. Oft ist die Hochsensibilität auch an eine Hochbegabung gekoppelt und es ist sehr wichtig, gerade Kinder und Jugendliche mit ihren feinen Antennen gut ins Leben zu begleiten und sie in ihrem speziellen Sosein zu bestärken. In dem Vortrag werden die Herausforderungen und Möglichkeiten dieser "Gabe" besprochen und Fragen dazu beantwortet. Die Dozentin Juliane Schneider ist Gymnasiallehrerin und Systemische Therapeutin, Beraterin und Coach.

Kurs abgeschlossen Selbststeuerung durch Selbsthypnose (201-10791)

ab Mo., 17.2., 19.15 Uhr
Dozent: Dr. Georg Laub

Hypnose, wenn Sie dieses Wort als unbedarfter Mensch hören, dann denken Sie vermutlich an die Show- und Bühnenhypnose und die damit verbundenen Effekte. Falls Sie nur dieses Bild der Hypnose kennen, dann sind Sie zu Recht skeptisch. Hypnose ist jedoch eine uralte Psychotechnik der Menschheit. Jeder von uns ist jeden Tag mehrfach in einem hypnotischen Zustand und weiß es nur nicht. Hypnose ist eine sehr machtvolle Psychotechnik, die Sie relativ leicht erlernen und zu Ihrem eingenen Nutzen einsetzen können. Hypnose wird mit großem Erfolg im Leistungssport, in der Medizin und auch im therapeutischen Kontext eingesetzt. Hypnose wird auch eingesetzt, um persönliche Ziele wie eine Raucherentwöhnung oder eine Gewichtsreduzierung zu erreichen. Diese Technik kann ebenso für jedes andere Lebensziel erfolgreich eingesetzt werden. Dieser Kurs macht Sie mit den grundsätzlichen Techniken der Hypnose vertraut, zeigt Ihnen auf, welche Potenziale und Möglichkeiten dahinterstecken und will Sie dazu ermuntern, diese Technik zu Ihrem Wohle und für Ihre Entwicklung gezielt zu nutzen. Der Kursleiter ist zertifizierter Hypnosecoach und verfügt über Erfahrung im Einsatz dieser Psychotechnik.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Liegematte und Decke.

Anmeldung möglich Vokabeln lernen wie im Schlaf (201-60101)

ab Fr., 10.7., 18.00 Uhr
Dozent: Bernd Haussmann

Sie werden überrascht sein, welche einfachen Methoden es gibt, um Vokabeln zu lernen. Der Dozent ist Gedächtnistrainer seit 20 Jahren und kann Ihnen mit einfachen Techniken zeigen, wie Sie in Zukunft leichter Vokabeln lernen können. Sie werden nach kleinen anfänglichen Hürden, die Sie stufenweise leicht bewältigen, überrascht feststellen, dass Ihre Lern- und Merkfähigkeit beachtlich gesteigert werden kann. Je lockerer und leichter, desto mehr Stoff bzw. Vokabeln sind merkbar.