Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Schnupper-ZEN (192-10724)

ab Di., 4.2., 14.00 Uhr
Dozent: Ulrich Mack

Zen kann einen konstruktiven Beitrag für die Lebensgestaltung bieten. Diese Kultur der Stille erweist sich als ein wertvolles Gegengewicht zur derzeitigen Unübersichtlichkeit des Lebens. Überzeugen Sie sich selbst! ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Kurs abgeschlossen Gewaltprävention und Selbstverteidigung für Jungen (192-10765)

ab Di., 8.10., 17.30 Uhr
Dozent: René Gorzalsky

Der Gewaltpräventionsunterricht für Kinder und Jugendliche vermittelt allen Teilnehmern die Fähigkeit, sich selbst zu behaupten und Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen. Die Kinder lernen, ihre eigenen Grenzen zu ziehen, diese zu bewachen und notfalls auch zu verteidigen. Der Kurs dient der Gewaltprävention und enthält daher Maßnahmen zur Gewalterkennung und -einschätzung sowie die Selbstbehauptung, durch den Einsatz von Stimme, Mimik, Gestik und Körperhaltung. Es werden auch einfache und effektive Selbstverteidigungstechniken erlernt, welche ohne besondere Voraussetzungen schnell erlernbar und umsetzbar sind.
Ein Kurs für Mädchen findet wieder im Frühjahrssemester statt.

Anmeldung möglich Arbeitsplatzorganisation (192-10771)

ab Fr., 7.2., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Ihr E-Mail-Posteingang quillt über, auf Ihrem Schreibtisch herrscht eine Zettelwirtschaft und in einem wichtigen Moment finden Sie die richtigen Unterlagen nicht oder eine Aufgabe ist untergegangen. In diesem Seminar lernen Sie praktische Methoden und Techniken sowie zahlreiche Ideen und Anregungen kennen, die Sie bei der professionellen Büroorganisation zu Hause und in Ihrem Beruf unterstützen. Sie erfahren alles über eine durchdachte und durchschaubare Ablage mit System. Anstelle von Papierstapeln und überquellenden Aktenschränken etablieren Sie einen funktionierenden und reibungslosen Informationsfluss. Sie lernen, wie Sie schnell und einfach entrümpeln und Ihr Arbeitsplatz für immer aufgeräumt bleibt. Ihre Unterlagen und Dateien sind griffbereit und aktuell. So können Sie Ihren Arbeitsplatz optimal strukturieren und dadurch viel Zeit, Energie, Platz und Kosten einsparen.

In einer Berufswelt, die geprägt ist von Veränderung, ist es eine Herausforderung, die für einen persönlich richtigen - d. h. im Einklang mit Ihren persönlichen Werten - Entscheidungen und Weichenstellungen zu treffen. Wenn Menschen häufiger entgegen ihrer inneren Werte handeln, werden sie wahrscheinlich früher oder später mit Problemen wie z. B. starker Unzufriedenheit, Über- oder Unterforderung, Depression, Burn out oder auch Bore out konfrontiert. In diesem Seminar analysieren Sie Ihre ganz persönlichen Werte und erstellen daraus Ihre eigene Wertehierarchie. So steht Ihnen ein innerer Kompass zur Verfügung, den Sie zukünftig bewusst einsetzen können, um entsprechend Ihrer Werte zu handeln und zu entscheiden. Damit haben Sie ein funktionierendes Navigationssystem an der Hand, dass Ihnen den Weg in die richtige Richtung zeigt und sie vor gesundheitlichen Risiken schützt.

Kurs abgeschlossen Exclusiv: Business-Knigge: Mit guten und sicheren Umgangsformen (192-10780)

ab Sa., 30.11., 15.00 Uhr
Dozentin: Helga Tröster

Gute Umgangsformen sind die Voraussetzung für beruflichen wie privaten Erfolg: Egal, ob im Vorstellungsgespräch, im Small Talk oder beim Geschäftsessen. In lockerer Atmosphäre werden mittels praktischer Übungen, Fragen nach der richtigen Kleidung, Körpersprache, Vorstellen, Begrüßen, Bekanntmachen und nicht zuletzt nach den Raffinessen des Small Talks beantwortet.
Bei Interesse der Teilnehmer besteht die Option, einen Zusatztermin nach diesem Seminar zu buchen, um gemeinsam ein Drei-Gänge-Menü mit passendem Wein zu besuchen, damit die Themen Tischmanieren und der richtige Umgang mit Gläsern und Gedecken praktisch angewendet werden kann.

Kurs abgeschlossen Knigge: Gute und sichere Umgangsformen für Kinder (192-10782)

ab Fr., 22.11., 16.30 Uhr
Dozentin: Helga Tröster

Das Wissen um richtiges Verhalten und Benehmen gegenüber anderen öffnet Türen. Respektvoll miteinander umzugehen, freundlich zu lächeln und immer Bitte und Danke zu sagen, wirkt oft schon wahre Wunder. Folgende Themen werden behandelt: Benehmen, Körpersprache, Kommunikation, Outfit, Sitzhaltung beim Essen, Besteckanordnung, Essen im Restaurant und am Büfett.

Jeder von uns kennt solche Situationen: Der Chef, die Kollegen, die Eltern oder der eigene Partner oder die Kinder bringen uns zur Weißglut. Man fühlt sich ungerecht behandelt, kann aber seinem Unmut nicht gut Ausdruck verleihen. Im Umgang mit schwierigen Situationen fühlen wir uns oft hilflos, weil wir anscheinend nicht das richtige Handwerkszeug besitzen, Probleme zu benennen und Konflikte zu lösen. Die gute Nachricht lautet: Es gibt Lösungen! Unser Workshop hilft Ihnen
-den Sinn von Konflikten zu erfassen
-Grenzen zu setzen, sie zu benennen und zu schützen
-Strategien zu erwerben im Umgang mit der Unzufriedenheit anderer und mit mir selbst
-ins Gespräch zu kommen und mutig zu streiten, ehrlich und offen zu reden.

Anmeldung möglich Möchten Sie frei werden? (192-10786)

ab Sa., 8.2., 9.30 Uhr
Dozentin: Juliane Schneider

Wäre es nicht schön, sich (wieder) ganz frei fühlen zu können? Wenn wir ehrlich sind, schleppen wir nicht selten ein ziemliches Paket an alten Verletzungen und Kränkungen mit uns herum. Wir fühlen einen Stich im Herzen, weil uns jemand übergeht, uns enttäuscht oder unsere beste Freundin uns im Stich lässt. Wir leiden selbst darunter, nachtragend zu sein. Vielleicht sind es auch große Verluste, über die wir nicht hinwegkommen und empfinden zunehmend weniger Lebensfreude, weil diese Themen immer wieder präsent zu sein scheinen. Wir wissen nicht, wie wir nach einer Auseinandersetzung wieder aufeinander zu gehen sollen oder uns gut voneinander trennen können. Etwas ist kaputt gegangen, wir haben etwas Wertvolles verloren. Würde, Status, Menschen. Oder so etwas wie Vertrauen, Zuversicht oder Glauben. Wie ist es möglich, mit Verletzungen umzugehen? Wir haben nur gelernt, darauf mit Groll und Zorn zu reagieren, es einfach herunterzuschlucken oder wegzustecken. Unsere Emotionen sind weggedrückt ins Unterbewusste und führen dort ein "Untergrundleben", das wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge psychosomatische Beschwerden nach sich zieht. Nicht umsonst gibt es in unserem Wortschatz Redewendungen wie "das geht mir an die Nieren", "das schlägt mir auf den Magen" oder jemand ist an "zerbrochenem Herzen gestorben".
Wie sieht ein neuer Weg aus? Ein Weg, der statt in Verkrampfung, Belastung und Bedrückung zu Erleichterung führt? Das werden wir in diesem Seminar erkunden. Es geht um das Loslassen des Alten, damit wir frei werden für Neues: ein Leben ohne den Ballast des Vergangenen. Frei werden. "Was wir loslassen, kann uns nicht mehr festhalten" (Ernst Ferstl)

Anmeldung möglich Meine Stärken nutzen! (192-10788)

ab Sa., 18.1., 9.00 Uhr
Dozentin: Elisabeth Ott

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Stärken verstehen und in Einklang mit den Stärken anderer bringen. Ein Einzelner verfügt selten über alle Fähigkeiten, Kompetenzen, Präferenzen, um dauerhaft und mit Freude Leistung und neue Möglichkeiten in die Realität zu bringen. Dazu brauchen wir uns gegenseitig, um herausragende Dinge zu schaffen. Mit einem Persönlichkeitsprofil erhalten Sie neues Wissen, viel Inspiration und Anregungen. Sie lernen ein Werkzeug kennen, das Ihnen künftig neue Horizonte an Möglichkeiten in Kommunikation, Führung und motivierender Zusammenarbeit eröffnet. Eine Gebühr für die ausgegebenen Skripte in Höhe von 3 EUR ist im Seminarpreis enthalten.

Kurs abgeschlossen Krisenvorsorge (192-10790)

ab Do., 12.12., 19.15 Uhr
Dozent: Dr. Georg Laub

Wie sicher ist unser Gesellschaftssystem überhaupt? Diese Frage geht vielen Menschen in der heutigen Zeit, wo so vieles im Umbruch ist, immer öfter durch den Kopf. Doch wer beschäftigt sich wirklich ernsthaft damit? Das sind nur wenige Menschen und die werden meist nur milde belächelt. Die Welt steht gegenwärtig vor Umbrüchen, die, historisch betrachtet, in ihren Auswirkungen global sind und ein noch nie dagewesenes Ausmaß haben werden. Bevölkerungsexplosion, Umweltzerstörung, globale Vernichtungsmöglichkeit durch Kriegswaffen etc., das sind Fakten, die wir nicht leugnen können. Dennoch verdrängen es die meisten Menschen, denn die Spezies Mensch ist einfach Weltmeister im Verdrängen und Leugnen der Realität. Was tun Sie, wenn morgen die öffentliche Sicherheit, sagen wir mal für mindestens zwei Wochen, zusammenbricht? Sind Sie darauf vorbereitet? Können und/oder wollen Sie sich darauf überhaupt vorbereiten? Dieser Vortrag befasst sich damit, welche Krisenszenarien wahrscheinlich sind, wie eine realistische Krisenvorsorge aussehen könnte, wie Sie sich darauf vorbereiten können. Inhaltlich werde ich mich bei dem Vortrag im Wesentlichen auf das Buch von Stefan Mayer "Realistische Krisenvorsorge", beziehen. Wenn Krisenvorsorge für Sie ein Thema ist, dann kommen Sie einfach vorbei.



Seite 1 von 4