Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Richtig streiten! - Konfliktmanagement und Deeskalation (201-10766)

ab Fr., 14.2., 8.30 Uhr
Dozent: Jürgen Neff

In jedem Team gibt es Differenzen, Unstimmigkeiten, Konflikte. Teamleiter und Verantwortliche müssen Entscheidungen verkünden, die nicht jedem gefallen und auf Widerstand treffen. Und selbst in den besten Beziehungen und Ehen kommen Streit und Uneinigkeiten vor. Der entscheidende Unterschied zwischen gut oder schlecht funktionierenden Teams und Beziehungen ist nicht, dass es hier weniger Unstimmigkeiten gibt, sondern wie mit ihnen umgegangen wird. Denn in jedem Konflikt liegt immer die Chance auf Verbesserung und damit der Keim für Fortschritt. Frust über andere oder eine Situation entsteht, weil etwas nicht so läuft, wie wir es erwartet haben. Durch die richtige Bearbeitung dieses Missstandes aber werden oft innovative Lösungen freigesetzt. Vorausgesetzt, alle Parteien reden offen über ihre Bedürfnisse und Interessen, schaffen es, aus dem Anklage-Abwehr-Modus oder dem Opfer-Täter-Schema auszubrechen und stattdessen nach konstruktiven Lösungen zu suchen. In diesem Seminar lernen Sie, mit Differenzen, Frust und Konflikten lösungsorientiert umzugehen und sie in kreative Prozesse zu verwandeln. Wir reflektieren, wie Sie es schaffen, auch in solchen Situationen gelassen zu kommunizieren. Lernen Sie, Ihre Positionen zu vertreten, ohne angriffig oder übergriffig zu werden, dabei aber trotzdem Klartext zu reden. Sie treten mit freundlicher Stärke auf, zeigen ebenso Offenheit und Interesse für die Wahrnehmung und die Bedürfnisse anderer, entwickeln ein Gespür für Ihr Gegenüber. Sie üben, Differenzen auszuhalten, sie nicht zu vermeiden, stattdessen selbstbewusst und sachlich an konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu gehen. Entscheidend dabei ist, sich selbst sowie den anderen von der Problemorientierung weg- und zur Lösungsorientierung hinzubringen. Denn nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit.

Kurs abgeschlossen Richtig streiten! - Konfliktmanagement und Deeskalation (201-10767)

ab Do., 13.2., 9.00 Uhr
Dozent: Jürgen Neff

In jedem Team gibt es Differenzen, Unstimmigkeiten, Konflikte. Teamleiter und Verantwortliche müssen Entscheidungen verkünden, die nicht jedem gefallen und auf Widerstand treffen. Und selbst in den besten Beziehungen und Ehen kommen Streit und Uneinigkeiten vor. Der entscheidende Unterschied zwischen gut oder schlecht funktionierenden Teams und Beziehungen ist nicht, dass es hier weniger Unstimmigkeiten gibt, sondern wie mit ihnen umgegangen wird. Denn in jedem Konflikt liegt immer die Chance auf Verbesserung und damit der Keim für Fortschritt. Frust über andere oder eine Situation entsteht, weil etwas nicht so läuft, wie wir es erwartet haben. Durch die richtige Bearbeitung dieses Missstandes aber werden oft innovative Lösungen freigesetzt. Vorausgesetzt, alle Parteien reden offen über ihre Bedürfnisse und Interessen, schaffen es, aus dem Anklage-Abwehr-Modus oder dem Opfer-Täter-Schema auszubrechen und stattdessen nach konstruktiven Lösungen zu suchen. In diesem Seminar lernen Sie, mit Differenzen, Frust und Konflikten lösungsorientiert umzugehen und sie in kreative Prozesse zu verwandeln. Wir reflektieren, wie Sie es schaffen, auch in solchen Situationen gelassen zu kommunizieren. Lernen Sie, Ihre Positionen zu vertreten, ohne angriffig oder übergriffig zu werden, dabei aber trotzdem Klartext zu reden. Sie treten mit freundlicher Stärke auf, zeigen ebenso Offenheit und Interesse für die Wahrnehmung und die Bedürfnisse anderer, entwickeln ein Gespür für Ihr Gegenüber. Sie üben, Differenzen auszuhalten, sie nicht zu vermeiden, stattdessen selbstbewusst und sachlich an konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu gehen. Entscheidend dabei ist, sich selbst sowie den anderen von der Problemorientierung weg und zur Lösungsorientierung hinzubringen. Denn nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit.

Körpersprachliche Ausdrucksweisen in Details bei Menschen wahrnehmen und interpretieren zu können, versetzt uns in die Lage, immer einen Schritt voraus zu sein. Wir können dadurch erkennen, ob es jemand ernst mit uns meint, die Wahrheit sagt oder sich verstellt. Mit diesem Workshop bekommen Sie das nötige Handwerkszeug, um mikromimische und gestische Signale zu verstehen, die die allermeisten Menschen nicht einmal bemerken. Sie lernen, Menschen und deren Emotionen zu lesen und zu entschlüsseln.

fast ausgebucht Arbeitsplatzorganisation (201-10771)

ab Do., 28.5., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Ihr E-Mail-Posteingang quillt über, auf Ihrem Schreibtisch herrscht eine Zettelwirtschaft und in einem wichtigen Moment finden Sie die richtigen Unterlagen nicht oder eine Aufgabe ist untergegangen. In diesem Seminar lernen Sie praktische Methoden und Techniken sowie zahlreiche Ideen und Anregungen kennen, die Sie bei der professionellen Büroorganisation zu Hause und in Ihrem Beruf unterstützen. Sie erfahren alles über eine durchdachte und durchschaubare Ablage mit System. Anstelle von Papierstapeln und überquellenden Aktenschränken etablieren Sie einen funktionierenden und reibungslosen Informationsfluss. Sie lernen, wie Sie schnell und einfach entrümpeln und Ihr Arbeitsplatz für immer aufgeräumt bleibt. Ihre Unterlagen und Dateien sind griffbereit und aktuell. So können Sie Ihren Arbeitsplatz optimal strukturieren und dadurch viel Zeit, Energie, Platz und Kosten einsparen.

Anmeldung möglich Wie sag ich es nur? (201-10772)

ab Mo., 20.4., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Möchten Sie auch manchmal Dinge ansprechen, die nicht nach Ihren Vorstellungen laufen oder jemandem eine Rückmeldung zu einem unerwünschten Verhalten geben -- aber Sie wissen nicht, wie Sie es wertschätzend ausdrücken können? Gerade in schwierigen Gesprächssituationen ist das Geben und Nehmen von konstruktivem Feedback eines der bedeutendsten Instrumente für einen positiven Gesprächsverlauf. In diesem Seminar lernen Sie, mit einfachen und einprägsamen Methoden und Gesprächstechniken, kritische Themen mit dem nötigen Fingerspitzengefühl so anzusprechen, dass Ihr Gegenüber es gut annehmen kann.

Anmeldung möglich Entscheidungen schnell und sicher treffen (201-10775)

ab Mi., 8.7., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen, sei es beruflich oder privat. Manchmal einfache, manchmal komplizierte. Das fällt uns nicht immer leicht, da wir die Folgen oft nicht abschätzen können. Wie man zielgerichtet und mit System entscheidet, lernen Sie in diesem Seminar. Sie erfahren, welcher Entscheidungstyp Sie sind und wie Sie Ihre Stärken nutzen und Ihre Begrenzungen mit den passenden Techniken ausmerzen können. Außerdem lernen Sie durch eine Werteanalyse Ihre wichtigsten Werte kennen und wie Sie diese als inneren Kompass nutzen können, um den richtigen Weg einzuschlagen. Zudem bekommen Sie die wichtigsten Methoden an die Hand, die Sie zur bestmöglichen Entscheidung führen. Sie können so leichter und treffsicherer entscheiden.

Plätze frei Mensch vs. Roboter, Maschine und Computer (201-10776)

ab Di., 30.6., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Jeder zweite Job steht in Deutschland durch die Digitalisierung und Automatisierung auf dem Spiel und wird voraussichtlich durch Roboter, Maschinen und künstliche Intelligenz ersetzt werden. Wissenschaftler rechnen damit, dass im Zuge dessen die Arbeitslosenquote in den kommenden 10 bis 30 Jahren auf zwischen 25 und 50 % ansteigen wird. Große Studien der Oxford University und der Bertelsmann-Stiftung bestätigen dies. Doch welche Berufe und Tätigkeiten werden auch dann noch von Menschen ausgeübt werden? Welche neuen Berufe könnten entstehen? Wie kann ich mit meiner bisherigen Erfahrung und mit meinen Fähigkeiten und Kompetenzen auch dann noch punkten? Welche Möglichkeiten und Strategien können wir nutzen, um auf diese Veränderungen gut vorbereitet zu sein?

Gute Umgangsformen sind die Voraussetzung für beruflichen wie privaten Erfolg: Egal, ob im Vorstellungsgespräch, im Small Talk oder beim Geschäftsessen. In lockerer Atmosphäre werden mittels praktischer Übungen, Fragen nach der richtigen Kleidung, Körpersprache, Vorstellen, Begrüßen, Bekanntmachen und nicht zuletzt nach den Raffinessen des Small Talks beantwortet.
Bei Interesse der Teilnehmer besteht die Option, einen Zusatztermin nach diesem Seminar zu buchen, um gemeinsam ein Drei-Gänge-Menü mit passendem Wein zu besuchen, damit die Themen Tischmanieren und der richtige Umgang mit Gläsern und Gedecken praktisch angewendet werden kann.

Gute und sichere Umgangsformen sind die Voraussetzung für beruflichen wie privaten Erfolg. Das Wissen um richtiges Verhalten und Benehmen gegenüber anderen, respektvoller Umgang bewirkt bei Kolleginnen und Kollegen oft schon wahre Wunder, öffnet Türen bei Geschäftspartnern und verbessert das Betriebsklima. In lockerer Atmosphäre werden mittels praktischer Übungen, Fragen nach der richtigen Kleidung, Körpersprache, Vorstellen, Begrüßen, Bekanntmachen, Geschäftsessen, Tischmanieren und nicht zuletzt nach den Raffinessen des Small Talks beantwortet und geübt.

Anmeldung möglich Knigge: Gute und sichere Umgangsformen für Kinder (201-10782)

ab Fr., 24.4., 16.30 Uhr
Dozentin: Helga Tröster

Das Wissen um richtiges Verhalten und Benehmen gegenüber anderen öffnet Türen. Respektvoll miteinander umzugehen, freundlich zu lächeln und immer Bitte und Danke zu sagen, wirkt oft schon wahre Wunder. Folgende Themen werden behandelt: Benehmen, Körpersprache, Kommunikation, Outfit, Sitzhaltung beim Essen, Besteckanordnung, Essen im Restaurant und am Büfett.



Seite 1 von 2