Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Ernährung
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Ernährung
Seite 1 von 3

Plätze frei Exkursion: HERZEL Gewürz-Kräuter-Teespezialitäten (182-30703)

ab Do., 25.10., 15.00 Uhr
Dozentin: Stefanie Stedtnitz

"Widme Dich der Liebe und dem Kochen stets von ganzem Herzen."
Wie wahr! Deshalb widmet sich HERZEL ebenfalls mit Liebe und Leidenschaft feinster Gewürze, hocharomatischer Kräuter und erlesenster Teesorten.
Erleben Sie die Welt der Gewürze, riechen und schmecken Sie Gewürze und Kräuter bei einer Betriebsführung bei HERZEL Gewürz-Kräuter-Teespezialitäten in Ummendorf.

Anmeldung möglich Nudeln selbst gemacht (182-30704)

ab Sa., 6.10., 13.30 Uhr
Dozentin: Irmgard Zeyher

Selbst gemachte Nudeln schmecken einfach fantastisch und die Herstellung ist gar nicht so schwer, wie die meisten denken. Es gilt, ein paar Kniffe zu beachten, so z. B. den Teig in der richtigen Konsistenz zu kneten. Mit der Nudelmaschine lässt sich der Teig dann zu platten, feinen oder breiten Nudeln verarbeiten. So stellt man wunderbare Maultaschen, Spinatnudeln und andere Pastagerichte selbst her.
Die Lebensmittelkosten sind in der Seminargebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Schürze, Lebensmittelbehälter

Plätze frei Vom Wintergemüse zum Superfood - So gesund sind Kohl und Co. (182-30706)

ab Mo., 21.1., 18.30 Uhr
Dozentin: Angelika Romer

An diesem Abend zaubern wir aus heimischem "Superfood" wie z. B. aus Kohl, Sellerie, Kürbis, Lauch, Meerrettich, Roter Bete und vielem mehr, herrliche gesunde Köstlichkeiten. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit bieten sich viele regionale Gemüsesorten für eine vitamin- und mineralstoffreiche sowie abwechslungsreiche Ernährung an. Ob beim Direktvermarkter, auf dem Bauern- und Wochenmarkt oder im Lebensmitteleinzelhandel, die Auswahl an saisonalem Gemüse ist groß.

Anmeldung auf Warteliste One-Pot-Cooking (182-30707)

ab Mi., 7.11., 18.30 Uhr
Dozentin: Angelika Romer

One-Pot-Cooking ist der neue Trend für gute und schnelle Küche. Wie der Name bereits verrät, kommt beim
One-Pot-Cooking alles aus einem Topf. Nudeln und Soße garen gemeinsam und versprechen somit einen ganz besonders kreativen und einfallsreichen Genuss.
One-Pot - gerne mit Pasta - aber nicht nur.
Es geht schnell und nach dem Essen fast ohne Abwasch.
Ganz nebenbei erfahren Sie viel Interessantes zum Thema "Gesunde Ernährung" neben der Erfahrung, dass der Begriff "Fast Food" eine völlig andere Bedeutung haben kann.

fast ausgebucht Spezialitäten aus Südtirol und Italien (182-30714)

ab Mi., 10.10., 18.30 Uhr
Dozent: Walter Junginger

Vier-Gänge-Menü mit passendem Wein.

Anmeldung möglich Wildgerichte (182-30715)

ab Mi., 14.11., 18.30 Uhr
Dozent: Walter Junginger

Wildgerichte werden jeweils zu einem Vier-Gänge-Menü zusammengestellt.

Plätze frei Kräuter konservieren, selber machen statt kaufen (182-30723)

ab Mo., 8.10., 18.30 Uhr
Dozentin: Angelika Romer

Im Spätsommer ist die Natur im Überfluss gefüllt mit heimischen Kräutern, Samen, Früchten und Blüten, die wir gekonnt für die anstehende Herbst- und Winterzeit konservieren können, um auch in der kalten Jahreszeit gut versorgt zu sein. Gekaufte Produkte enthalten meist weniger von dem, was wir für eine ausgewogene, vollwertige Ernährung eigentlich brauchen, dafür immer mehr Zucker, Salz, Fett und synthetische Zusatzstoffe. Zudem verursachen sie Unmengen von Müll. Dabei ist es sehr einfach, nachhaltige Alternativen selbst herzustellen! Sie bestehen aus natürlichen Zutaten, sind gesünder als Industrieprodukte und außerdem deutlich preiswerter.
Sie erleben das Zubereiten exzellenter Gaumenfreuden zum mit nach Hause nehmen und am Kursabend zu genießen.
Bitte mitbringen: Gläser mit dichtem Deckel und weitem Hals, 4 x 200 ml,
3x 100 ml, eventuell Kräuter vom Garten, Messer und Brettchen.
Gläser können im Kurs auch von der Dozentin erworben werden.

Plätze frei Liebevolle selbstgemachte Geschenke aus Garten und Küche (182-30724)

ab Fr., 23.11., 18.30 Uhr
Dozentin: Angelika Romer

Selbst gemachte Geschenke haben einen ganz besonderen Wert, denn sie werden entsprechend den Vorlieben und zur Freude der Beschenkten mit Liebe, Zeit und Hingabe persönlich hergestellt und sind daher einmalig. Während des Abends werden Sie gesunde, leckere, duftende, farbenfrohe und liebevolle Geschenke für andere oder für sich selbst gestalten.
Sie werden Geschenke zur Freude an der Winter- und Weihnachtszeit, zum Genießen mit und ohne Alkohol, zum Wohlfühlen und auch zur Körperpflege mit nach Hause nehmen.
Bitte mitbringen: Gläser mit dichtem Deckel und weitem Hals, 1 x 700 ml (Sauerkirschenglas), 2 x 200 ml, 2 x 100 ml. Gläser können im Kurs auch von der Dozentin erworben werden.

Plätze frei Vegan Kochen für Neugierige (182-30725)

ab Mo., 12.11., 18.00 Uhr
Dozentin: Viviane Roth

Sie möchten sich gern vegan ernähren und wissen nicht, wie Sie starten sollen?
Oder Sie möchten es einfach mal ausprobieren, trauen sich aber noch nicht so ganz?
In diesem Kurs erfahren Sie, was bei dieser Ernährungsform zu beachten ist, wie Mahlzeiten sinnvoll zusammengestellt werden können und Sie lernen interessante Alternativprodukte kennen.
Wir kochen einfache alltägliche Gerichte, die auch zu Hause gut gelingen und je nach Bedarf abgewandelt werden können.

Plätze frei Fasten für Gesunde (182-30726)

ab Mo., 21.1., 19.00 Uhr
Dozentin: Viviane Roth

Fasten für Gesunde, was ist das und warum sollten wir das tun?
Es geht dabei gar nicht so sehr darum, ein paar Pfunde zu verlieren. Durch den Verzicht auf feste Nahrung und das Einsparen von Verdauungsenergie hat unser Organismus ausreichend Kapazität, sich von altem Ballast zu befreien, körperlichem wie auch seelischem. Und wir haben dabei die Möglichkeit, einmal zur Ruhe zu kommen, uns auf uns selbst zu besinnen und etwas für die eigene Gesundheit und unser Wohlbefinden zu tun, die innere Ordnung wiederherzustellen.
Fasten ist eine in Vergessenheit geratene Methode der Gesundheitsvorsorge. Dabei ist es eine so einfache und auch kostengünstige Möglichkeit, Zivilisationskrankheiten vorzubeugen und gibt nicht selten den Startschuss, die eigene Ernährung in Zukunft gesünder zu gestalten.
In meinem Vortrag stelle ich Möglichkeiten des Fastens vor und erkläre schlüssig, wie und auch warum es so gut funktioniert und dass keiner Angst vor Hunger oder Schwächeanfällen haben muss.



Seite 1 von 3