Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 5 Beruf und Karriere / Präsentation
Programm / Programm / 5 Beruf und Karriere / Präsentation

Plätze frei WordPress für Einsteiger (182-50399)

ab Sa., 13.10., 9.00 Uhr
Dozentin: Marion Deutsch

WordPress bietet Ihnen die Chance, kostengünstig und unkompliziert einen professionellen und modernen Internetauftritt für Ihre Dienstleistungen und Produkte zu realisieren. WordPress ist aufs Wesentliche reduziert und deshalb gerade auch für Einsteiger hervorragend geeignet, um Webseiten und deren Inhalte selbst zu gestalten und zu verwalten. Sie lernen das Programm Schritt für Schritt kennen: Sie installieren vorgefertigte Designs und Funktionen, geben Ihre Bilder und Texte ein und lernen die zahlreichen Vorzüge eines einfachen Content-Management-Systems kennen, ohne dabei an Grenzen zu stoßen.

Schulungsinhalte:
- Grundlagen zu Homepages und Begriffserklärungen
- Grundlagen zu WordPress
- Ihre WordPress-Installation anpassen
- Themes - das Design von WordPress
- Widgets nutzen
- Funktionsumfang von WordPress mit Plug-ins erweitern
- Seiten und Beiträge erstellen, veröffentlichen und verwalten
- Ein Navigationsmenü für die Seiten hinzufügen und bearbeiten
- Vorstellung einiger Plug-ins
Voraussetzung:
Sicherer Umgang mit Windows, Windows Explorer und/oder anderen Internet-Browsern sowie mit dem Internet im Allgemeinen. HTML- und CSS-Kenntnisse sind hilfreich, jedoch keine unmittelbare Voraussetzung.

Plätze frei Design betrifft alle (182-50449)

ab Do., 18.10., 19.00 Uhr
Dozent: Michael Studer

Design. Ein Modewort. Design betrifft die "Dinge" unseres Lebens. Auto, Zahnbürste, Architektur, Haushalt, Plakate, Kataloge, Turnschuhe, Smartphone oder Möbel.
Was ist Design? Was kann Design? Was nützt Design? Kann Design auch schaden oder zumindest irreführen? Welche Designgattungen bzw. -richtungen gibt es? Worin unterscheidet sich Design von freier Kunst? Wie funktioniert Design z. B. bei der Entwicklung von Reisemobilen? Kann man Design erklären? Vielleicht sogar entzaubern? Wie gelingt die Zusammenarbeit mit Designern? Wie viel Designtalent steckt in "Laien"? Gibt es ein gestalterisches "Handwerkszeug" von Designern?
Diplom-Designer Michael Studer geht in seinem Vortrag solchen und ähnlichen Fragestellungen nach. Lebendig, verständlich, humorvoll und mit vielen Bildbeispielen.
Hinweis: Auf den Fragestellungen dieses Vortrages baut der Grundkurs Design auf. Die dort vermittelte Designkompetenz ist sowohl beruflich als auch privat vielfach anwendbar.

Plätze frei Grundkurs Design (182-50450)

ab Fr., 16.11., 9.00 Uhr
Dozent: Michael Studer

Design ist ein zunehmend wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei Produkten. Egal, ob Auto, Zahnbürste, Architektur, Investitionsgüter, Plakate, Kataloge, Turnschuhe, Smartphone oder Möbel. In der Gestaltung dieser Dinge nutzen Produkt-Designer, Grafik-Designer, Architekten oder Innenarchitekten typisches und durchaus erlernbares Handwerkszeug. Zehn solcher "Designer´s Tools" werden im Seminar anhand von Bildbeispielen erläutert, einzelne davon durch die Teilnehmer in einfacher zeichnerischer Form angewandt.
Designgrundkenntnisse sind in vielen Berufen und Tätigkeiten wichtig, z. B. Produkt- und Projektmanagement, Konstruktion, Schreinerei, Metallbau, Werbung, Marketing, Vertrieb und viele mehr. Ob Zusammenarbeit mit Designern oder eigenes kleines "Designprojekt": Je mehr Designverständnis auch "Nicht-Designer" haben, um so besser. Auch im Privaten: Ob Möbelbau, Haus- oder Raummodernisierung, Glückwunschkarte, jegliche kreative Eigenbauten - die erlernte Designkompetenz kann auch privat vielfältig angewendet werden.