Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Literatur
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Literatur

Plätze frei Onlinekurs: Kochbuchseminar (202-20102)

ab Sa., 5.12., 10.00 Uhr
Dozentin: Anja Kislich

Oft verbinden wir mit gutem Essen ein persönliches Lebensgefühl, manchmal auch Geborgenheit, Familienleben und Tradition. Wir genießen es mit allen Sinnen und wollen diese Freude mit anderen teilen, zum Beispiel über digitale Medien, eine Rezeptesammlung oder auch als Kochbuch. Aber wie können wir die Leser mit unseren kulinarischen Erfahrungen neu inspirieren und begeistern? Die Kursleiterin ist eine langjährige und erfahrene Dozentin für Schreibwerkstätten und kennt den Kochbuchmarkt seit über 20 Jahren als Literarische Agentin. Ihr neuestes Kochbuch „Heimatliebe Laupheim. Traditionelle Kochkunst neu entdeckt“ erhielt 2020 den Gourmand World Cookbook Award, Best in the World. Sie widmet sich in unserem Kurs Ihrem persönlichen Kreativprojekt und allen Fragen rund um das Thema Kochbuch. Der Austausch mit Gleichgesinnten und das Feedback der Dozentin helfen Ihnen dabei, sich kreativ weiterzuentwickeln. Text- und Bildmaterial darf schon vorab bei der Dozentin eingereicht werden. Ein PC oder Laptop mit Kamera und Mikro oder ein Smartphone/Tablet ist zur Teilnahme nötig. Nähere Informationen zur technischen Durchführung nach Kursanmeldung. Am Tag der Veranstaltung findet der Technik Check ab 9:30 Uhr statt. 

Plätze frei Zu Weihnachten schöne Lieder und frohe Texte (202-20106)

ab Fr., 11.12., 19.00 Uhr
Dozent: Gunther Dahinten

Ein Abend mit schönen Liedern, die eingespielt werden und freundlichen Texten – das ist das Programm für die vorweihnachtliche Stunde in der vhs mit dem Duo Gunther Dahinten und Roland Boehm. Aufgrund der aktuellen Situation, werden die Lieder auf Tonträgern vorgetragen, es wird nicht gesungen. Wie immer gibt es eine wohltemperierte Mischung aus Text und dem Vorspielen von Liedern. Zu hören sind Gedichte und kleine Erzählungen, darunter Russisches und Geschichten aus Biberach und Schwaben, so „Das kleine Wunder von Biberach“ von Edeltraud Garlin und nochmals, wie schon im Vorjahr, das „Dindindelein“ von Otto Herzog. Die vorgespielten Lieder führen, wie das Weihnachtsfest, rund um die Welt. Darunter ist ein russisches „Stille Nacht“, und auch das Biberacher Pastorale wird zu hören sein, in einer Textfassung, die Gunther Dahinten für diesen Anlass verfasst und vorbereitet hat. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Plätze frei Erzbergers Finanz- und Steuerreform (202-20107)

ab Fr., 22.1., 19.00 Uhr
Dozent: Gunther Dahinten

Eine „Jahrhundertreform im Steuerrecht“ nannte die Frankfurter Allgemeine Zeitung das außergewöhnliche Werk von Matthias Erzberger, mit dem der langjährige Biberacher Abgeordnete und Reichsfinanzminister vor rund 100 Jahren die Fundamente für Deutschlands Finanzsystem legte. Mit welchen Schwierigkeiten hatte er dabei als „Konkursverwalter“ des bankrotten Deutschen Reiches gleich nach Ende des Ersten Weltkrieges zu kämpfen? Wie schaffte es Erzberger trotz widrigster Umstände, der gerade erst mühsam gegründeten Weimarer Republik ein einheitliches und gerechteres Finanzsystem zu geben, das in seinen Grundzügen noch immer die funktionierende Basis auch für unser heutiges Steuersystem bildet? Gunther Dahinten und Dr. Alfons Siegel gehen in ihrem Gemeinschaftsvortrag nicht nur diesen Fragen nach, sondern verdeutlichen auch Architektur und tragende Elemente des nach wie vor beeindruckenden Erzbergerschen Reformwerkes, das er in der Rekordzeit von nur etwa neun Monaten schuf. Paradoxerweise brachte es dem schwäbischen Vollblutpolitiker weniger Dank als Hass ein, sodass er vermutlich nicht zuletzt auch wegen dieser vielfach missdeuteten Leistung etwa ein Jahr später ermordet wurde. Auch hierzu – darauf sei schon hingewiesen – sind im August und September 2021 anlässlich des 100. Jahrestages von Erzbergers Ermordung schon besondere Veranstaltungen, u. a. mit Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble als Hauptredner, einem der Nachfolger im Amt des Finanzministers, geplant. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung möglich Geschichten und Gedichte zur Einstimmung in die Weihnachtszeit (202-20120)

ab Mo., 14.12., 15.00 Uhr
Dozentin: Edeltraud Garlin

Zu einer feinen kleinen Weihnachtslesung für jedermann und fast ganz umsonst, laden Edeltraud Garlin und Regina Vogel mit der vhs Biberach herzlichst ein. Unglaubliche 42 Jahre läuft nun schon diese Lesung mit Weihnachtsgeschichten und Gedichten zur Advents- und Weihnachtszeit. Und durch alle Jahre kamen ältere und jüngere Menschen, um für eine kleine Weile Rast zu machen in hektischer Zeit. In gemütlicher Runde, mit Kaffee und Tee, können sich die Zuhörer ausruhen bei stimmungsvollen Weihnachtsgeschichten und Gedichten, können Matsch und Kälte vergessen, den Alltag ausklammern und sich rundherum erwärmen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der wohl beliebtesten Lyrikform der japanischen Dichtung kennen: geschichtlicher Ursprung, die Besonderheiten des Haiku in der deutschen Sprache, seine charakteristischen Kennzeichen und Stilmittel. Anhand von Beispielen bekommen Sie ein Gefühl für den Charakter eines gelungenen Haiku, den formalen Aufbau, das Spiel der Assoziationen, die Bedeutung der Jahreszeitwörter etc. Das theoretische Grundwissen vermittelt Ihnen ein PDF-Dokument mit einer Vielzahl an Beispielen. Im Anschluss bearbeiten Sie die zugehörigen Übungen, verfassen erste eigene Haiku und senden das Ganze zur Begutachtung an den Dozenten (postalisch oder per E-Mail). Hierzu erhalten Sie innerhalb einer Woche ein qualifiziertes Feedback. Auf dieser Basis haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, die Thematik im direkten Austausch mit dem Dozenten (Telefon und/oder E-Mail) zu vertiefen. Am Kursende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, bis zu fünf Haiku in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 15 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).

Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback. Per E-Mail, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.
Dauer/Umfang: vier einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten), ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen, 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Telefon und/oder E-Mail).

Die Kursgebühr beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Telefon, Chat oder E-Mail).
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader).
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft(DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in die Praxis umsetzen. Am Kursende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).

Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden. Dauer/Umfang: vier einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten), ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen, 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/ E-Mail).

Die Kursgebühr beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Telefon/Chat oder E-Mail)
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader).
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

Anmeldung möglich Onlinekurs: Workshop Kreatives Schreiben (202-20132)

ab Mo., 21.9., Uhr
Dozent: Thomas Opfermann

Neben der Theorie des Kreativen Schreibens - Merkmale, Konzepte, Methoden - vermittelt dieser Kurs in vielen Praxisübungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen der unterschiedlichen Methoden. Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in die Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlernten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbstständig zu erweitern.
Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.
Dauer/Umfang: vier einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten), ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen, 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Telefon/Chat und/oder E-Mail).

Die Kursgebühr beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30min. weiterer Austausch (Telefon oder E-Mail).
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader).
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

Sie schreiben Kurzgeschichten und/oder Haiku? Sie benötigen keinen Einsteigerkurs oder haben diesen bereits absolviert? Individuelles persönliches Feedback bekommen Sie im Rahmen dieser Autorenschulung. Sie senden max. zwei Kurzgeschichten bzw. max. zehn Haiku an den Kursleiter und bekommen innerhalb einer Woche ein erstes schriftliches Feedback. Auf dieser Grundlage tauschen Sie sich im Anschluss max. 30 Minuten persönlich per Webchat in der vhs-Cloud oder per Telefon aus. So können Sie konstruktive Hinweise direkt in Ihren Texten umsetzen.
Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der Texte erhalten Sie ein erstes Feedback, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.
Dauer/Umfang: schriftliches Feedback sowie im Anschluss max. 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Telefon/Mail).
Die Kursgebühr beinhaltet das schriftl. Feedback und 30 min. weiterer Austausch (per Videochat/Telefon/Mail)
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs-Cloud, Telefon und/oder
E-Mail.
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

Sie haben erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs vertiefen Sie Ihr theoretisches Grundwissen über Aufbau, Konzeption und Ausgestaltungsmöglichkeiten Ihrer Kurzgeschichten. In den verschiedensten Übungen wenden Sie das Gelernte direkt in der Praxis an. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).
Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden. Dauer/Umfang: vier einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten), ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen, 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/ E-Mail).

Die Kursgebühr beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Telefon/Chat oder E-Mail).
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs-Cloud und/oder E-Mail.
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

fast ausgebucht Onlinekurs: Workshop "Kreatives Schreiben" - Aufbaukurs (202-20135)

ab Mo., 21.9., Uhr
Dozent: Thomas Opfermann

Der Kurs vermittelt in kreativen und abwechslungsreichen Übungen neben der Theorie viele praktische Fertigkeiten im Hinblick auf das Verfassen eigener Texte und kreative Weiterentwicklung der Kursübungen über das Kursende hinaus. Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlernten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbständig zu erweitern.
Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich. Eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.
Dauer/Umfang: vier einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten), ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen, 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Telefon/Chat und/oder E-Mail).

Die Kursgebühr beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Telefon/Chat oder E-Mail).
Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z. B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs-Cloud und/oder E-Mail.
Kursleitung: Thomas Opfermann, Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien.