Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Ikebana
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Ikebana
Seite 1 von 2

Ein Kimono ist ein traditionelles japanisches Kleidungsstück mit vielen Variationen in Farbe, Stoff und Stil, ebenfalls in den Accessoires wie dem Obi. Heute werden Kimonos bevorzugt zu besonderen Anlässen getragen. Die meisten japanischen Frauen von heute wären nicht in der Lage, ohne fremde Hilfe einen Kimono korrekt anzuziehen. Die typische Ausstattung für Frauen umfasst normalerweise zwölf oder mehr einzelne Stücke, die jeweils auf eine bestimmte Weise angelegt werden müssen. Atsuko Braun-Sakakibara, die aus einer japanischen Samurai-Familie stammt, führt uns diese Kunst vor und erläutert kulturgeschichtliche Hintergründe.

Der Blumenweg - KADO - lehrt uns nicht nur die Technik des Blumenstellens zu meistern, sondern verlangt von uns eine innere Bereitschaft, sich ganz auf das Wesen der Pflanzen einzustellen und so durch diese Konzentration Ruhe und Entspannung zu erfahren. Ingrid Eichinger, bekannt durch zahlreiche Ausstellungen und Vorführungen im In- und Ausland, beschäftigt sich seit 45 Jahren mit der Kunst des Ikebana. Ihre Ausbildung erhielt sie bei Senior Prof. Shusui Pointner-Komoda und durch zahlreiche Studienaufenthalte an der Ikenobo Akademie Kyoto/Japan. Frau Eichinger ist Ikebana Professorin 3. Grad Sokakyo, Vizepräsidentin der Ikenobo-Ikebana Gesellschaft in Deutschland und unterrichtet in ihrer eigenen Ikebana-Schule.

Anmeldung möglich Ikenobo Ikebana-Workshop (191-21242)

ab Sa., 6.4., 10.00 Uhr

In diesem Workshop werden wir uns mit dem Thema Shoka beschäftigen. Shoka ist entstanden aus der Natur und der Stille. Es steht in seiner Schlichtheit für Eleganz und Harmonie. Ingrid Eichinger gibt vor jeder praktischen Arbeit eine theoretische Einführung in den jeweiligen Ikenobo-Stil und führt anschließend das Ikebana vor. Die danach entstandenen eigenen Arbeiten werden von Frau Eichinger korrigiert. Am Vormittag entsteht ein Shoka Shofutai und am Nachmittag ein Shoka Shinputai - dem "neuen Wind". Shoka Shinputai gehört zu den neuesten Formen des Ikenobo Ikebana.

Teilnehmer können die Vorführung am Vortag kostenfrei besuchen.
Angemeldete erhalten eine schriftliche Information der mitzubringenden Gefäße und Blumenigel.
Materialkosten werden im Workshop abgerechnet.

Keine Anmeldung möglich Ikebana-Arbeitsabende (191-21254)

ab Fr., 15.3., 18.00 Uhr

Der Ikebana-Verein e. V. bietet seinen Mitgliedern Übungsabende zu verschiedenen Themen an, abwechselnd geleitet von vereinseigenen Lehrern der Sogetsu-Schule Tokio. Interessierte Zuschauer sind willkommen. Jeweils freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr im Raum 08. Eintritt frei.

Freitag, 15. März 2019
Übungen mit grünem Pflanzenmaterial
Leitung: Ursula Zembrot
Raum 04

Freitag, 3. Mai 2019
Erstellen von Boden-Arrangements
Leitung: Hedda Lintner
Raum 08

Freitag, 24. Mai 2019
Erstellen von Tisch-Arrangements
Leitung: Brigitte Schmid
Raum 08

Freitag, 5. Juli 2019
Erstellen von Arrangements mit ungewöhnlichen Material-Kombinationen
Leitung: Margrit Schiffer
Raum 08

Kurs abgeschlossen Ikebana - Kinderwerkstatt (191-21255)

ab Do., 14.3., 15.30 Uhr

Die Ikebana-Gruppe Biberach bietet in der vhs regelmäßig "Offene Kindernachmittage" für Schulkinder an. Aus Naturmaterial sowie nicht pflanzlichem Material können interessante Arrangements oder Skulpturen entstehen - Geschenke oder fantasievoller Tischschmuck für bestimmte Anlässe wie Geburtstag, Weihnachten, Fasnacht u. a. Gleichzeitig werden spielerisch Naturbetrachtung sowie ein achtsamer Umgang mit Wiederverwendbarem geübt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung muss bei der vhs erfolgen.

Anmeldung möglich Ikebana - Kinderwerkstatt (191-21256)

ab Fr., 12.4., 15.30 Uhr

Derzeit keine Informationen verfügbar

Plätze frei Ikebana - Kinderwerkstatt (191-21257)

ab Mo., 13.5., 15.30 Uhr

Derzeit keine Informationen verfügbar

Plätze frei Ikebana - Kinderwerkstatt (191-21258)

ab Di., 4.6., 15.30 Uhr

Derzeit keine Informationen verfügbar

Plätze frei Ikebana - Kinderwerkstatt (191-21259)

ab Mi., 3.7., 15.30 Uhr

Derzeit keine Informationen verfügbar

Kurs abgeschlossen Ikebana - die Kunst, die Seele der Natur darzustellen (191-21293)

ab Mi., 20.3., 15.00 Uhr
Dozentin: Helene Lanz

Die Konzentration auf das Wesentliche, auch die Ästhetik der Einfachheit genannt, ist eines der wichtigsten Merkmale des Ikebana. Die Schönheit einer Blüte, eines Zweiges kann durch Vereinzeln und Gestalten zum Ausdruck kommen. In diesem Seminar werden einfache Grundregeln der Sogetsu-Ikebana-Schule geübt und somit die Eigenheit des jeweiligen Materials hervorgehoben. Mit wenigen Mitteln kann ausdrucksvolle Gestaltung für jeden Anlass geübt werden. Mitzubringen (kann auch ausgeliehen werden): Schere für Zweige, flache Schale, wenige Zweige und Blumen der Saison.



Seite 1 von 2