Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Musikalische Praxis
Programm / Programm / 2 Kultur und Gestalten / Musikalische Praxis

Kurs abgeschlossen Im Bachzustand (191-20150)

ab Sa., 16.3., 18.00 Uhr
Dozentin: Katja Zakotnik

Gibt es etwas Schöneres, als sich bei klassischer Musik zu entspannen? Eigentlich nicht. Es sei denn, der Zuhörer ist statt in einem harten Konzertsaalstuhl auf einem bequemen Liegestuhl gebettet, kann die Füße von sich strecken und die Augen während des Musikgenusses schließen - so ist er perfekt, der "Bachzustand": das Konzert Erlebnis der etwas anderen Art. Im "Bachzustand" bedeutet, dass das Publikum einmal ganz gemütlich - im Liegestuhl und mit dem Lieblingskissen - die Cellosuiten 1-4 von Johann Sebastian Bach genießen, seine Gedanken schweifen und sich inspirieren lassen kann. Inklusiv zum Hörgenuss gibt es ein Glas Rotwein. Ihr eigenes Lieblingskissen kann gerne mitgebracht werden.

Die Cellistin Katja Zakotnik begann mit fünfeinhalb Jahren ihren Cellounterricht. Nur zwei Jahre später gewann sie bereits ihren ersten Wettbewerbspreis, viele weitere internationale Preise sollten folgen. Sie studierte in Hannover, Mailand/Cremona und in den USA. Die Künstlerin ist bekannt für unkonventionelle Konzertformen; ihre moderierten Themenkonzerte sind zu einem Markenzeichen geworden. Intensität beim Spiel und die Begeisterung, die sie in den Zuhörern entfachen kann, lassen ihre Konzerte ausnahmslos zu eindrucksvollen Momenten werden.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bachzustand.de
www.katja.zakotnik.de

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung möglich Gitarre für Anfänger (191-20801)

ab Sa., 30.3., 11.00 Uhr
Dozentin: Gabriele Meinke-Linder

Die Gitarre ist nach wie vor absolut in, das Begleitinstrument Nummer eins und dabei noch einfach zu erlernen.
Innerhalb eines Semesters können bereits Lieder gespielt werden.
Kursinhalt:
- Erlernen der Akkordsymbolik
- Lesen von Liedern
- die wichtigsten Akkorde
- Grundlage des Pickings (Zupfen)
- Schlagbegleitung
- Hören und Spielen
Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Materialkosten von 5,00 EUR sind in der Gebühr enthalten.

Anmeldung möglich Gitarre für Anfänger II (Folgekurs) (191-20802)

ab Mi., 27.3., 17.30 Uhr
Dozentin: Gabriele Meinke-Linder

Der Kursinhalt besteht, aufbauend auf dem Kurs aus dem vergangenen Semester, aus:
- Erlernen von Liedern (Wünsche werden berücksichtigt)
- erweiterten Akkorden
- erweiterter Schlag- und Zupfbegleitung
- Lesen von Tabulaturen (Spielen von leichten Melodienintros)
Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Materialkosten von 5,00 EUR sind in der Gebühr enthalten.
Quereinsteiger willkommen!

Anmeldung möglich Gitarre für Fortgeschrittene (Folgekurs) (191-20805)

ab Mi., 27.3., 18.35 Uhr
Dozentin: Gabriele Meinke-Linder

Der Kursinhalt besteht, aufbauend auf dem Kurs aus dem vergangenen Semester, aus:
- Erlernen von Liedern (Wünsche werden berücksichtigt)
- erweiterten Akkorden
- erweiterter Schlag- und Zupfbegleitung
Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Materialkosten von 5,00 EUR sind in der Gebühr enthalten.

Plätze frei Begleitgitarre für Fortgeschrittene (191-20808)

ab Sa., 11.5., 10.00 Uhr
Dozent: Jochen Vogel

Der Workshop wendet sich an Gitarristen, die schon sicher einfache Akkorde spielen können, aber nicht so recht wissen, wie sie ein Lied begleiten sollen. Dabei werden verschiedene Stilistiken aufgegriffen und dazu sowohl gängige als auch moderne Spieltechniken gezeigt. Zudem werden Wege zur musikalischen Kreativität vorgestellt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber von Vorteil. Voraussetzung sind solides Akkordspiel und Barré. Das Kursmaterial wird gestellt.
Fragen gerne vorab per E-Mail an: jochenvogel@aol.com.

Plätze frei Bluesgitarre für Anfänger (191-20809)

ab Sa., 6.4., 10.00 Uhr
Dozent: Jochen Vogel

Auch wenn es viele nicht wissen: Der Blues bildet die Wurzel eines Großteils der uns bekannten populären Musik. Rock, Pop, Soul und Jazz sind nah mit dem Blues verwandt. Selbst in Stilrichtungen wie Hip-Hop ist häufig ein Nachhall des Blues zu spüren. Ebenso ebnet der Blues den Einstieg ins Improvisieren. Er gehört sozusagen zur "Grundausstattung" für jeden ambitionierten Musiker. Im Workshop werden die Grundlagen erläutert und erforscht. Dabei geht es sowohl um die Akkordbegleitung als auch um das typische Melodiespektrum. Zudem wird der harmonische Bezug zu anderen Stilistiken gezeigt.
Voraussetzung sind solides Akkordspiel, Barré, leichtes einstimmiges Melodiespiel und etwas Harmoniekenntnisse.
Das Kursmaterial wird gestellt.
Fragen gerne vorab per E-Mail an: jochenvogel@aol.com

Anmeldung möglich Ukulele für Anfänger (191-20810)

ab Sa., 23.3., 10.00 Uhr
Dozent: Jochen Vogel

Jeder kennt sie und hat sie schon einmal irgendwo gesehen und vermutlich auch belächelt als Schrumpfgitarre oder Bonsai-Axt ... eine Ukulele. Doch die Ukulele ist spätestens seit dem Hit "Somewhere over the rainbow" nicht mehr aus der Musikszene wegzudenken. TV-Stars wie Stefan Raab oder Götz Alsmann zeigen regelmäßig in ihren Shows, welche Möglichkeiten in dem kleinen Instrument stecken. In Fachmagazinen und Shops ist die Ukulele längst aus ihrem Nischendasein verschwunden und wird inzwischen als ernst zu nehmendes Instrument voll akzeptiert. Und das Beste: Sie ist verhältnismäßig einfach zu spielen, sie passt locker ins Gepäck, die Anschaffungskosten sind relativ gering und sie ist die perfekte Begleitung für fröhliche Gesänge. Kein anderes Akkordinstrument kann da mithalten! In einem lockeren Workshop werden anhand von bekannten Stücken die wichtigsten Akkorde und Begleitrhythmen vermittelt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber von Vorteil.
Fragen gerne vorab an jochenvogel@aol.com.

Anmeldung möglich Drumworkshop - Djembe (191-20840)

ab Sa., 30.3., 9.30 Uhr
Dozent: Thomas Schuster

Rhythmus erleben und selber machen. Die Seele im Rhythmus schwingen und den Alltag hinter sich lassen. Trommeln ist ein faszinierender Ausgleich. Bei diesem Anfängerworkshop erhalten alle Teilnehmer eine Basis: Denn, kann ich nicht - gibt es nicht. Es gilt: Gruppendynamik erleben und rhythmischen Spaß haben. Trommeln sind ausreichend vorhanden.

Kurs abgeschlossen Mundharmonika - Bluesharp 1 (191-20841)

ab Fr., 15.3., 14.00 Uhr
Dozent: Didi Neumann

Wie kein anderes Instrument lässt sich die Mundharmonika leicht überallhin mitnehmen und ist vor allem einfach zu erlernen, weil keine besondere Begabung oder Notenkenntnisse vorausgesetzt werden. Als Melodie- und Begleitinstrument findet sie weite Verbreitung, von der Volksmusik bis hin zu Rock und Pop.
Der Anfängerkurs ist speziell für Leute, die gern Rock, Blues oder Boogie spielen möchten. Wir beginnen mit einfachen Folkstücken nach einer Methode ohne Noten, um das Einzeltonspiel zu erlernen. Dann üben wir das Rhythmusspiel und die Crossharp-Technik (G auf der C-Harp) mit Bending (Herunterbiegen der Töne).
Wir verwenden eine der kleineren Mundharmonikas: Eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität (Preisklasse ab 30,00 EUR). In dem Einsteigerkurs werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise auch an totale Anfänger vermittelt. Außerdem sind die speziellen Lehrbücher (mit CD) des Kursleiters erhältlich, die es dem Teilnehmer erleichtern, zu Hause weiterzumachen.
Wer schon vorher sehen möchte, wie es in einem Mundharmonikakurs zugeht, findet auf der bekannten Videoplattform "YouTube" im Internet eine Reihe von Videoclips mit Didi Neumann, sowohl als Kursleiter als auch als Livemusiker.