Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Psychologie
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Psychologie

Kurs abgeschlossen Gender - politische Geschlechtsumwandlung (181-10700)

ab Fr., 13.4., 20.00 Uhr
Dozent: Dr. med. Hans-Otto Dumke

Der Begriff Gender stammt aus der Sexualpsychologie. Er ist aus dem Bemühen entsprungen, sprachlich mit der Transsexualität umzugehen: Mit der leidvollen Selbstwahrnehmung mancher Menschen, dem anderen Geschlecht anzugehören, in einem falschen Körper zu stecken. Daraus haben sich die Vorstellungen eines vom biologischen Geschlecht abgelösten emotionalen oder metaphysischen Geschlechts (Gender) entwickelt.
Diese Grundidee ist von der Homosexuellen-Bewegung übernommen worden. Gender ist zur Sammelbezeichnung für das "soziale Geschlecht" weiterentwickelt worden, das den Menschen ihre "Zwangsheterosexualität" zuweise. Geschlecht ist demnach sowohl eine ideologische Hypothese, als auch eine gesellschaftspolitische Konstruktion. Die Theorie ist hauptsächlich von Feministinnen erarbeitet und erweitert worden (V. Zastrow/FAZ). In dem Vortrag soll über die Grundlagen des Gender-Mainstreaming, das "Pro und Contra" dieser Wissenschaft, von vielen als "Ideologie" beschrieben, berichtet werden.
Der Begriff "Gender" hat sich in fast allen politischen Parteien etabliert und auch große Organisationen wie die Europäische Union und die Vereinten Nationen sowie auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erreicht, die für weitere Forschungsprojekte und die Umsetzung des Gender mainstreaming in das gesellschaftspolitische Leben bereits Millionen investiert haben.
Der Biberacher Psychiater und Psychotherapeut, Dr. Hans-Otto Dumke, will versuchen, eine Standortbestimmung vorzustellen und Wege/Abwege des Genderismus aufzuzeigen.

Kurs abgeschlossen Leben mit den Ohren - Hörbücher in der Stadtbücherei (181-10720)

ab Mo., 19.3., 10.00 Uhr
Dozent: Andreas Klinger

Derzeit keine Informationen verfügbar

Kurs abgeschlossen Ikebana-Schnupperangebot (181-10722)

ab Di., 8.5., 15.00 Uhr
Dozentin: Helene Lanz

Ikebana, die Blumenkunst Japans, bringt Blumen und Pflanzen durcch künstlerisches Gestalten in ihrer schönsten Form zur Geltung. Wer sich mit Ikebana beschäftigt, erfährt an sich selbst, wie er einen neuen und tieferen Zugang zur Natur findet.

Uli Maucher, der Umweltbeauftagte der Stadt Biberach, führt und informiert über Besonderheiten des Naturkundepfad. Treffpunkt: Pestalozzi-Gymnasium

Anmeldung möglich Boule (181-10724)

ab Di., 3.7., 14.00 Uhr

Regeln und Grundzüge des Spiels beim Boule sind einfach. Folgende Züge sind möglich: Eine eigene Kugel nahe an der Zielkugel platzieren, eine bereits gespielte Kugel an-/wegschubsen, den Weg zum Ziel verbauen, man kann die gegnerische Kugel wegschießen, die Lage der Zielkugel zu verändern.
Boule oder Pétanque, wie das Spiel richtig heißt, hat wenig Anforderungen an die Spielfläche selbst. Gespielt wird auf geschotterten Flächen mit einem festeren Untergrund. Da die Hauptanforderung auf Konzentration und Koordination liegt, können Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer und Senioren spielen. Boule ist ein Team- und Mannschaftssport, der Raum zu Kommunikation und Miteinander läßt.