Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 6 Schule und Beruf / Schule
Programm / Programm / 6 Schule und Beruf / Schule

Plätze frei Kreativität lernen und fördern (191-20501)

ab Fr., 17.5., 17.00 Uhr
Dozent: Michael Studer

Kreativität, ob gestalterischer, organisatorischer oder technischer Ausprägung, kann erlernt werden. Die richtige Idee zur richtigen Zeit muss kein Zufallsprodukt sein. Eine kreative Gestaltung. Ein unkonventioneller Lösungsansatz. Ein origineller Beitrag zur Familienfeier. Eine ungewöhnliche Idee für den Kundenbesuch. Brainstorming. Umkehrmethode. Bisoziation. Osborn. Vier bewährte, leicht erlernbare Kreativitätstechniken zeigen auf, wie aus einer Ideenflaute ein Ideenfeuerwerk werden kann. Im kurzweiligen, lockeren, humorvollen Seminar werden die Kreativitätstechniken erlernt und in kleinen Gruppen testweise angewendet.

Anmeldung möglich Vokabeln lernen wie im Schlaf (191-60101)

ab Fr., 24.5., 18.00 Uhr
Dozent: Bernd Haussmann

Sie werden überrascht sein, welche einfachen Methoden es gibt, um Vokabeln zu lernen. Der Dozent ist Gedächtnistrainer seit 20 Jahren und kann Ihnen mit einfachen Techniken zeigen, wie Sie in Zukunft leichter Vokabeln lernen können. Sie werden nach kleinen anfänglichen Hürden, die Sie stufenweise leicht bewältigen, überrascht feststellen, dass Ihre Lern- und Merkfähigkeit beachtlich gesteigert werden kann. Je lockerer und leichter, desto mehr Stoff bzw. Vokabeln sind merkbar.

Plätze frei Englisch - Nachhilfe für Jugendliche Indoor & Outdoor (191-60102)

ab Mo., 15.4., 14.30 Uhr
Dozent: Marcus Frank

Gute Englischkenntnisse sind heutzutage unglaublich wichtig. In diesem Englisch-Nachhilfekurs für Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren geht es darum, die englische Sprache mit Spaß und Freude zu verstehen und sie zu sprechen. Was wir nicht machen: Vokabeln pauken! Das abwechslungsreiche und lustig-sportliche Englisch-Training findet, je nach Wetterlage, INDOOR or OUTDOOR, statt - also entweder in einem Klassenraum oder draußen.

Der gesamte Prüfungsstoff wird aufgearbeitet und anhand von aktuellen Abituraufgaben eingeübt. Margit Allgaier ist Mathematiklehrerin an der Gebhard-Müller-Schule und hat bereits viele Schüler zum Mathematikabitur geführt. Zwischen den beiden Wahlthemen wird das Matrizen-Thema vorwiegend behandelt.

- lnformationen, Recherchieren im Medien- und lnformationszentrum (Stadtbücherei, online Datenbanken)
- lnformationen und Quellen sammeln und verwalten
- Präsentationen mit MS PowerPoint erstellen
- Präsentatienen vor Publikum vortragen
Dieses Seminar befähigt Schüler, der Abschlussklassen professionell zu präsentieren und
die Funktionen von MS PowerPoint optimal zu nutzen. Zudem wird das sichere Vortragen vor Publikum geübt
und optimiert. Diese Kenntnisse dienen als Grundlage für Studium und Vorstellungsgespräche.
Kooperationsveranstaltung zwischen MIZ-Stadtbücherei und der vhs Biberach

Plätze frei Digitale Bildung - Fluch oder Revolution (191-60301)

ab Mi., 5.6., 20.00 Uhr
Dozentin: Corona Eggert

Die Zukunft der Bildung ist digital. Wie wir lernen verändert sich entscheidend. Die Auswirkungen und Anforderungen der Digitalisierung beeinflussen unseren Alltag, die Berufswelt und auch das Bildungssystem.
Ein kompetenter, eigenverantwortlicher Umgang mit Medien ist heute eine zentrale Schlüsselqualifikation nicht nur für Kinder und Jugendliche.
Der Leitmedienwechsel vom Buch zum Computer stellt nicht nur Eltern, sondern auch die Schule vor große Herausforderungen.
Welche Kompetenzen müssen vermittelt werden, damit unsere Kinder und Jugendlichen fit für die kommenden Herausforderungen in Alltag und Beruf werden? Globalisierung und Digitalisierung bieten nicht nur Chancen, sie rufen auch Ängste und Widerstände hervor.
Die Zukunft braucht neue Bildungsformate, neue Lernräume und moderne Lehrformen. Dipl.-Bibliothekarin Corona Eggert zeigt einen Ausblick darauf, wie sich Lernen und Lehren in naher Zukunft verändern wird.
In Kooperation der dem MIZ - der Stadtbücherei Biberach!

Manchen Kindern fällt es schwer, sich konzentriert auf ein Spiel oder die schulischen Aufgaben einzulassen, sie lassen sich leicht ablenken oder haben häufig Ärger mit anderen Kindern. Andere Kinder können das sehr gut: Sie spielen konzentriert, haben ihre Hausaufgaben schnell und gut erledigt, lösen Konflikte diplomatisch und haben gute Freunde mit denen sie spielen und zusammenarbeiten.
Warum gelingt es manchen Kindern gut und warum fällt es anderen so schwer, sich im Griff zu haben? Ein Blick in die Arbeitsweise des Gehirns hilft zu verstehen, wie Lernprozesse ablaufen und unterstützt werden können. Welche Rolle spielen Emotionen? Wie entwickelt sich die Fähigkeit, sich im Lernprozess selbst steuern zu können und was kann ich dazu tun?
Der Vortrag gibt einen Einblick in Erkenntnisse aus der Lernforschung und stellt Möglichkeiten vor, wie Kinder und Jugendliche im Alltag z.B. durch eine bestimmte Umgebungsgestaltung oder körperliche und sportliche Aktivitäten gefördert werden können.

Ein Vortrag des ZNL - Ulm!


Kooperationsveranstaltung der Biberacher Grundschulen, der Kinder- und Jugendärzte in Biberach, des Schulamtes Biberach, der Stadt Biberach und STARK im Kopf.