Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / Onlinekurs
Programm / Programm / Onlinekurs
Seite 3 von 4

Aus der Lohnabrechnung ist der Einsatz des Computers als Arbeitsmittel nicht mehr wegzudenken, schon wegen der vorgeschriebenen Datenübermittlung von Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie der elektronischen Lohnsteuerkarte und des Lohnnachweises an die Berufsgenossenschaft. Ziel dieses Kurses ist es, die Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen am PC systematisch und anwendungsbezogen zu vermitteln. Anhand der DATEV Software werden Gehaltsabrechnungen für Arbeiter, Angestellte und Aushilfskräfte erstellt. Dabei werden die wichtigsten Arbeitsschritte wie das Anlegen von Firmenstammdaten, von Personaldaten bis hin zum Ausdruck von Monats- und Jahresmeldungen anhand von praxisnahen Beispielen erklärt.

Kursinhalte:
das Beherrschen der Struktur und Systemlogik der praktischen Lohn- und Gehaltsabrechnung am PC mit DATEV
die Fertigkeit, mit der DATEV Abrechnungssoftware selbstständig zu arbeiten
die Fähigkeit, Auswertungen zu drucken und zu interpretieren
Den detaillierten Lernzielkatalog gibt es hier nachzulesen: https://www.xpert-business.eu/de/lernzielkataloge/index.html

Vorkenntnisse:
Dieser Kurs setzt Kenntnisse und Fähigkeiten voraus, wie sie in den Kursen Xpert Business Lohn und Gehalt (1) und (2) vermittelt werden.

Zeitumfang:
42,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Organisatorisches:
Start der Einschreibung: Ab 25.01.2024 möglich
Techniktest: 26.02.2024 bis 04.03.2024 und vom 11.03.2024 bis 18.03.2024.
Nachholtermin: 13.06.2024

Prüfung & Zertifikat:
Teilnehmer können (sie müssen nicht) im Anschluss an den Kurs eine Prüfung ablegen. Die nächsten Prüforte sind Aalen und Friedrichshafen.
Für die Prüfung ist eine extra Anmeldung bei der durchführenden Volkshochschule erforderlich. Der Prüfungstermin findet zusätzlich zu den Kurstagen statt; Prüfungsgebühr wird separat berechnet.
Unabhängig von der Prüfung stellt die vhs Biberach gern kostenfrei eine Teilnahmebescheinigung aus.
Alle erreichbaren Xpert-Business-Abschlüsse finden Sie auf www.xpert-business.eu

Ein professionelles Personalmanagement gehört in großen Unternehmen schon immer zu den Kernaufgaben der Unternehmensführung. Nicht nur durch den zunehmenden Fachkräftemangel erkennen aber auch immer mehr kleine und mittlere Unternehmen die Vorteile, ihre Mitarbeiter/innen zielgerichtet einzusetzen und zu leiten. Dieser Kurs vermittelt Ihnen, wie Sie die richtigen Mitarbeiter/innen auswählen, optimal einsetzen und so weiterentwickeln können, dass sowohl die Ziele des Unternehmens als auch die Interessen der Arbeitnehmer/innen berücksichtigt werden.

Kursinhalte:
Grundlagen der Personalwirtschaft
Planung und Ermittlung von Personalbedarf
Interne und externe Möglichkeiten der Personalbeschaffung
Ablauf und Instrumente der Personalauswahl
Planung des Personaleinsatzes
Personalentwicklung und Erfolgskontrolle
Maßnahmen zur Personalfreisetzung
Entlohnung und Anreizsysteme
Den detaillierten Lernzielkatalog gibt es hier nachzulesen: https://www.xpert-business.eu/de/lernzielkataloge/index.html

Vorkenntnisse:
Für den Kurs ist Berufserfahrung in dem Bereich empfehlenswert.

Zeitumfang:
53,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Organisatorisches:
Start der Einschreibung: Ab 25.01.2024 möglich
Techniktest: 26.02.2024 bis 04.03.2024
Nachholtermin: 13.06.2024

Prüfung & Zertifikat:
Teilnehmer können (sie müssen nicht) im Anschluss an den Kurs eine Prüfung ablegen. Die nächsten Prüforte sind Ulm, Aalen und Friedrichshafen.
Für die Prüfung ist eine extra Anmeldung bei der durchführenden Volkshochschule erforderlich. Der Prüfungstermin findet zusätzlich zu den Kurstagen statt; Prüfungsgebühr wird separat berechnet.
Unabhängig von der Prüfung stellt die vhs Biberach gern kostenfrei eine Teilnahmebescheinigung aus.
Alle erreichbaren Xpert-Business-Abschlüsse finden Sie auf www.xpert-business.eu

Im Rahmen einer Ausbildung zum*r (zertifizierten) Mediator*in erlernen Sie in einem Zeitraum von ca. zehn Monaten alle notwendigen theoretischen und praktischen Inhalte für die Tätigkeit als Mediator*in. An insgesamt 28 Kurstagen arbeiten Sie intensiv in einer durchschnittlich 12 bis 16 Teilnehmer*innen umfassenden Ausbildungsgruppe an den notwendigen Kompetenzen und der Grundhaltung eines Mediators / einer Mediatorin.
Der Ausbildungsumfang entspricht nicht nur den Vorgaben der Rechtsverordnung, die durch den deutschen Gesetzgeber zur Qualitätssicherung der Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator*in entwickelt wurde, sondern stellt durch weitere ergänzende theoretische und praktische Inhalte sicher, dass die Absolvent*innen praxiserprobt und sicher durch die Mediation führen können.

Inhalte:
Grundlagen
Gewaltfreie Kommunikation in der Mediation
Familienmediation und Schulmediation
Interkulturelle Mediation/Täter-Opfer-Ausgleich
Moderation und Mediation in Gruppen
Wirtschaftsmediation und Bürgerbeteiligung
Abschluss und Zertifizierung

Dozentin ist Monique Ridder.
Die Weiterbildung findet in Kooperation mit der vhs Laichingen und der Akademie für Konflikt- und Führungskompetenz statt.
Unverbindliche, kostenlose Informationsabende finden am Dienstag, 11. Juni, und Dienstag, 02. Juli, um 18.30 Uhr statt. Bitte per Mail für die Informationsabende anmelden - für den Kurs können Sie sich per Mail, telefonisch und über die Homepage anmelden.
Der Kurs kann je nach Bundesland als Bildungsurlaub beantragt werden.

Termine im Überblick:
Fr.–So., 13.09.–15.09.24
Fr.–So., 18.10.–20.10.24
Fr.–So., 08.11.–10.11.24
Mo.–Fr., 16.12.–20.12.24
Fr.–So., 21.02.–23.02.25
Fr.–So., 21.03.–23.03.25
Mo.–Fr., 12.05.–16.05.25
Fr.–So., 27.07.–29.07.25

Seminarzeiten Wochenenden:
Freitag: 15.30-21.00 Uhr
Samstag: 9.30-18.00 Uhr
Sonntag 9.30-16.00 Uhr

Seminarzeiten wochentags:
Mo.-Fr., 9.00-18.00 Uhr

Gebühr € 2.100,00 (inkl. Lehrmaterial)



Seite 3 von 4