Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Bürgerliches Engagement
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Bürgerliches Engagement

Prof. Dr. habil. Ulrich Otto
Alterns- und Wohnforscher, age-research.net Tübingen/Zürich

„Spazieren – sehen“, so lautet das Motto des Naturkundepfades, der mit Tafeln für das Anliegen des Naturschutzes wirbt, dabei aber auch über geologische und kulturgeschichtliche Hintergründe informiert. Weitere Infos bei Kursnummer 212-10413.
Kooperation TG, Stadtseniorenrat, Seniorenbüro. ANMELDUNG ERFORDERLICH bei Kursnummer 212-10413.

Keine Anmeldung möglich Lebensfreude erhalten - aktiv bleiben! Das schwache Herz (212-10726)

ab Fr., 12.11., 19.30 Uhr
Dozent: Prof. Dr. Thomas Brummer

Herzschwäche ist in Deutschland einer der häufigsten Gründe für Krankenhausaufenthalte. Infolge der steigenden Lebenserwartung wird die Erkrankungshäufigkeit der Herzinsuffizienz auch weiterhin zunehmen. Weitere Informationen bei Kursnummer 212-30360.
Veranstalter ist die vhs Biberach in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

Kooperation TG, Stadtseniorenrat, Seniorenbüro. ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Wie sieht das Museum hinter den Bildern und Kunstwerken aus? Wo werden die Ausstellungsstücke gelagert und repariert?  ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Kooperation TG, Stadtseniorenrat, Seniorenbüro

Durch ein abwechslungsreiches Beweglichkeitstraining und Übungen zur Kräftigung erfolgt ein systematisches Ganzkörpertraining mit dem Fokus auf der Kräftigung der Rumpfmuskulatur und Mobilisation der Wirbelsäule. Es wird ein aktiver Ausgleich geschaffen und typischen Beschwerden wir zum Beispiel einem verspannten Schulter-Nacken-Bereich entgegengewirkt. Die Körpermitte wird gestärkt, die zur Verkürzung neigende Muskulatur sanft gedehnt und somit die Körperhaltung und das Körperbewusstsein verbessert und geschult. Kooperation TG, Stadtseniorenrat, Seniorenbüro. ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Plätze frei Lebensfreude erhalten - aktiv bleiben! Vorsorgemappe (212-10729)

ab Di., 15.2., 14.30 Uhr
Dozentin: Marlene Goeth

Die Vorsorgemappe wurde vom Stadtseniorenrat in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Vorsorge treffen“ im Jahr 2012 erarbeitet und im Laufe der Jahre immer wieder verbessert. Die Mappe enthält Vordrucke, in die man wichtige Informationen für Angehörige und Hilfsdienste eintragen kann, falls man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Ebenfalls enthalten sind Musterformulare für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Die Referentin informiert auch darüber, wo man bei Bedarf weiterführende Hilfen bekommen kann.
. Kooperation TG, Stadtseniorenrat, Seniorenbüro-
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Plätze frei Grundlagenseminar für neue Vereinsvorstände (212-11160)

ab Fr., 19.11., 17.00 Uhr
Dozent: Helmut Hiller

Rechtliche Erläuterungen; Vereinsorganisation; Personelles; Sitzungen und Versammlungen; Öffentlichkeitsarbeit des 1. Vorsitzenden