Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Kochen
Programm / Programm / 3 Gesundheit und Bewegung / Kochen

Plätze frei Sommerkurs: Online-Kochkurs Indische Küche (211-30754S)

ab Fr., 27.8., 11.00 Uhr
Dozentin: Anjali Chaurasiya

In diesem Online-Kochkurs kochen wir gemeinsam ein gesundes, schmackhaftes und einfach zuzubereitendes indisches Gericht LIVE via Zoom in der Bequemlichkeit Ihrer eigenen Küche: Rava Uttapam mit Sambhar (Grieß-Gemüse-Pfannkuchen mit Linsen- und Gemüsesuppe nach südindischer Art).
             
Sie erhalten das Rezept mit der Zutatenliste im Voraus, so dass Sie genügend Zeit haben, alles einzukaufen. Einen Tag vor Kursbeginn wird dann der Zoom-Zugangslink verschickt. Anjali Chaurasiya erklärt Ihnen in dem Kochkurs auch die medizinische Wirkung und die Verwendung von Gewürzen. Während des Kurses erhalten Sie alle notwendige virtuelle Unterstützung (falls Sie irgendwo stecken bleiben). Wir beenden den Kurs, indem wir das gemeinsam gekochte Essen servieren und unsere ersten Bissen gemeinsam essen.

Als Teilnehmer bei den vom StäPa organisierten Kochkursen an der Kochschule "Agenzia di Formazione Professionale delle Colline Astigiane" haben die beiden Biberacher Kocherfahrung in Asti sammeln dürfen. Sie agieren begeistert mit Kräutern, Kapern, Teigrädchen, Biskuit, Creme und Früchten als Stellvertreter für die seit 1981 bestehende Städtepartnerschaft. Ihre Vorspeise ist Vitello Tonnato, das bekannte Kalbsfleisch mit würziger Tunfisch-Kapernsauce. Selbstgemachte Agnolotti con Plin nur in etwas Butter mit Salbei geschwenkt gibt es als Hauptgericht und zum Nachtisch ein "Tiramisu mal anders".
Für die Nutzung des Kurses ist eine Anmeldung bei der vhs Biberach erforderlich: www.vhs-biberach.de. Danach können Sie sich in der vhs. cloud registrieren.
Dauer: ca. 22 Min.

Die beiden Mitglieder des Städte Partner Biberach e. V. zeigen allen England-Liebhabern, dass es entgegen allen bösartigen Gerüchten auch in Gareths Heimat leckere Gerichte gibt. Biberach ist mit dem Tendring District in England seit 1991 partnerschaftlich verbunden und mit der Kanalinsel Guernsey seit 1997 befreundet. Als "Starter" gibt es einen typischen Garnelencocktail. Es schließt sich ein Guiness Pie mit Rindfleisch und dem berühmten braunen Bier an. Dazu ein Erbsenmus mit Broccoli - für deutsche Gaumen etwas Besonderes und Leckeres. Und zum Abschluss - wenn sich jemand dann noch rühren kann - ein Crumble mit Äpfeln, roten Beeren und Nüssen.
Für die Nutzung des Kurses ist eine Anmeldung bei der vhs Biberach erforderlich: www.vhs-biberach.de. Danach können Sie sich in der vhs. cloud registrieren.
Dauer: ca. 36 Min.

Als Vorspeise gibt es in diesem Menü eine Chikhirtma. Diese leichte Suppe mit Ei, Koriander und leichter Essig-Note ist ein guter Auftakt zum eher gehaltvollen typisch georgischen Käsebrot "Chatschapuri" als Hauptspeise. Natia Oehlke zeigt, wie es in ihrer Familie gemacht wird, denn in den Regionen Georgiens gibt es viele unterschiedliche Varianten. Die "gedeckelte Käsepizza" aus der Pfanne lieben viele Reisende in die georgische Partnerstadt mit der Biberach seit 1987 eine Städtepartnerschaft pflegt. Auch die Nachspeise kennen Georgienliebhaber in etwas anderer Form, denn das Tatara oder auch Pelamushi genannte, gestockte Traubenmus ist quasi die Grundlage für die typischen Tshorshelas, dem Mitbringsel zahlreicher Georgienreisen.Für die Nutzung des Kurses ist eine Anmeldung bei der vhs Biberach erforderlich: www.vhs-biberach.de. Danach können Sie sich in der vhs. cloud registrieren.
Dauer: ca. 26 Min.

Das französische Menü steht stellvertretend für die älteste Biberacher Partnerstadt Valence - mit Biberach bereits seit 1967 verbunden. Isabelle Thomas präsentiert eine farbenfrohe Tarte Tatin mit Tomaten als Auftakt. Es folgt ein Poulet basquaise, einem Hühnchen in einer Kasserolle mit viel buntem Gemüse. Dazu passt ein etwas anderes Kartoffelpüree mit Zitrone und Olivenöl. Zum Abschluss hat Isabelle Thomas, die viele bereits von anderen Kochkursen der vhs Biberach kennen, einen Auflauf mit Aprikosen oder anderen Früchten vorgesehen, der mit seiner süß-herben Note das Menü abrundet.
Für die Nutzung des Kurses ist eine Anmeldung bei der vhs Biberach erforderlich: www.vhs-biberach.de. Danach können Sie sich in der vhs. cloud registrieren.
Dauer: ca. 34 Min.