Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Länderkunde
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Länderkunde

Plätze frei Spuren - Eine Reise durch Australien (212-10427)

ab So., 13.2., 18.00 Uhr
Dozent: Adrian Kutter

Derzeit keine Informationen verfügbar

Dr. Tim Heitland
MHBA, Arzt und von 2016-2018 Stationsleiter der Deutschen Forschungsstation Neumayer III; Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Dr. Michael Lagers und Team
LWL-Museum für Archäologie Herne, Westfälisches Landesmuseum

Sakina Johow
Büroleitung Survival International, Berlin

Weltweit – von Brasilien bis nach Indonesien – gibt es noch mehr als einhundert unkontaktierte Völker. So werden Völker bezeichnet, die sich entschieden haben, keinen (friedlichen) Kontakt mit anderen Menschen in der dominanten Gesellschaft oder Mehrheitsgesellschaft eines Landes haben zu wollen. Das können entweder ganze Völker sein oder aber kleinere Gruppen von bereits kontaktierten Völkern. Die massiven Angriffe auf die Rechte indigener Völker nehmen weiter zu und die schiere Existenz unkontaktierter Völker wird noch heute in Frage gestellt. Im Mittelpunkt der Rechtsverletzungen stehen dabei häufig die Landrechte, die ihnen zustehen, aber nicht zugesprochen werden. Die Folgen sind in vielerlei Hinsicht fatal. Indigene Völker - insbesondere unkontaktierte Völker - sind maßgeblich von ihrem Land abhängig. Survival International ist die globale Bewegung für indigene Völker. Als NGO arbeitet sie seit über 50 Jahren direkt mit indigenen Gemeinschaften zusammen. Dafür trifft sie weltweit Vertreter*innen der Gemeinschaften und unterstützt sie in ihrem Kampf für ihre Rechte. In Partnerschaft mit indigenen Völkern kämpft Survival International dafür, ihr Leben zu verteidigen, ihr Land zu schützen und ihre Zukunft zu sichern. Der Webvortrag gibt beispielhafte Einblicke in die Lage und Bedrohung von unkontaktierten Völkern weltweit.
 
Termin: Mittwoch, 18. Mai 2022, 19:00 - 20:00 Uhr

Ari Lipinski
Autor und Delegierter von israelischen Institutionen in Deutschland

Plätze frei Pétanque - Boule (221-10766)

ab Fr., 6.5., 16.00 Uhr
Dozent: Rolf Wetzel

Regeln und Grundzüge des Spiels beim Boule sind einfach. Folgende Züge sind möglich: Eine eigene Kugel nahe an der Zielkugel platzieren, eine bereits gespielte Kugel an-/wegschubsen, den Weg zum Ziel verbauen, man kann die gegnerische Kugel wegschießen, die Lage der Zielkugel verändern.
Boule oder Pétanque, wie das Spiel richtig heißt, hat wenig Anforderungen an die Spielfläche selbst. Gespielt wird auf geschotterten Flächen mit einem festeren Untergrund. Da die Hauptanforderung auf Konzentration und Koordination liegt, spielen Alter oder Geschlecht keine Rolle. Boule ist ein Team- und Mannschaftssport, der Raum für Kommunikation und Miteinander bietet.

Plätze frei Pétanque - Boule-Spieltag (221-10767)

ab So., 3.7., 14.00 Uhr
Dozent: Rolf Wetzel

Derzeit keine Informationen verfügbar