Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Soziale Kompetenzen

Körpersprachliche Ausdrucksweisen in Details bei Menschen wahrnehmen und interpretieren zu können, versetzt uns in die Lage, immer einen Schritt voraus zu sein. Wir können dadurch erkennen, ob es jemand ernst mit uns meint, die Wahrheit sagt oder sich verstellt. Mit diesem Workshop bekommen Sie das nötige Handwerkszeug, um mikromimische und gestische Signale zu verstehen, die die allermeisten Menschen nicht einmal bemerken. Sie lernen, Menschen und deren Emotionen zu lesen und zu entschlüsseln.

Plätze frei Arbeitsplatzorganisation (211-10771)

ab Fr., 25.6., 9.00 Uhr
Dozent: Alja Renk

Ihr E-Mail-Posteingang quillt über, auf Ihrem Schreibtisch herrscht eine Zettelwirtschaft und in einem wichtigen Moment finden Sie die richtigen Unterlagen nicht oder eine Aufgabe ist untergegangen. In diesem Seminar lernen Sie praktische Methoden und Techniken sowie zahlreiche Ideen und Anregungen kennen, die Sie bei der professionellen Büroorganisation zu Hause und in Ihrem Beruf unterstützen. Sie erfahren alles über eine durchdachte und durchschaubare Ablage mit System. Anstelle von Papierstapeln und überquellenden Aktenschränken etablieren Sie einen funktionierenden und reibungslosen Informationsfluss. Sie lernen, wie Sie schnell und einfach entrümpeln und Ihr Arbeitsplatz für immer aufgeräumt bleibt. Ihre Unterlagen und Dateien sind griffbereit und aktuell. So können Sie Ihren Arbeitsplatz optimal strukturieren und dadurch viel Zeit, Energie, Platz und Kosten einsparen.

Wir wirken immer - die Frage ist nur wie? Unsere Körpersprache - Haltung, Gestik, Mimik - und die Stimme machen über 90 % unserer Wirkung aus. In diesem Workshop erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie die eigene Körpersprache im Alltag gezielt einsetzen und gleichzeitig die Ihrer Mitmenschen entschlüsseln können. So zeigen Sie sich immer von Ihrer besten Seite - egal, ob im Berufs- oder Privatleben. Sie bekommen das nötige Handwerkszeug, um bei anderen Menschen schnell Sympathie und Vertrauen zu erzeugen. Sie lernen Tipps und Tricks kennen, die Ihnen helfen, schnell eine positive Beziehung zu anderen Menschen herzustellen und mit ihnen auf eine Wellenlänge zu kommen. Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihre Stimme sowohl am Telefon als auch in persönlichen Gesprächen oder bei Präsentationen optimal nutzen können und sicher wirken.

Plätze frei Einfach nur empfindlich oder nur wahrnehmungsbegabt? (211-10784)

ab Di., 6.7., 19.00 Uhr
Dozentin: Juliane Schneider

Kommt Ihnen das bekannt vor: Sie leben in einer starken Gefühlswelt und nehmen die Stimmungen anderer wahr? Stress, unangenehme Gerüche, grelles Licht oder kratzige Kleidung empfinden Sie als unangenehm? Lieben es lieber ruhig und meiden Lärm und große Menschenansammlungen? Und haben dabei das Gefühl, bei anderen damit auf wenig Verständnis zu stoßen? Dann könnte es sein, dass Sie zu den 15 - 20 % derjenigen gehören, die als hochsensibel oder hoch sensitiv bezeichnet werden. Oder dies trifft auf Ihren Partner oder Ihr Kind zu. Viele Hochsensible wissen es nicht und fühlen sich oft falsch oder anders. Dabei ist die Hochsensibilität eine Wahrnehmungsbegabung, die das eigene Leben und das der anderen bereichert und essenziell für unsere Gesellschaft ist. Oft ist die Hochsensibilität auch an eine Hochbegabung gekoppelt und es ist sehr wichtig, gerade Kinder und Jugendliche mit ihren feinen Antennen gut ins Leben zu begleiten und sie in ihrem speziellen Sosein zu bestärken. In dieser Abendveranstaltung werden die Herausforderungen und Möglichkeiten dieser "Gabe" besprochen und Fragen dazu beantwortet. Die Dozentin Juliane Schneider ist Gymnasiallehrerin und Systemische Therapeutin, Beraterin und Coach.

Plätze frei "Wer war das noch gleich..?" Nie mehr namenlos! (211-10797)

ab Sa., 26.6., 17.00 Uhr
Dozent: Bernd Haussmann

Sie haben Sich entschlossen Ihr Personengedächtnis zu optimieren und zu diesem Entschluss kann ich Sie nur beglückwünschen! Auch US-Präsident Lynden B. Johnson hatte sich zum Ziel, ein perfektes Namens- und Gesichter-Gedächtnis zu haben. Er wusste, dass er so seinen Bekanntheitsgrad steigern kann. Wenn Sie sich Namen merken, zeigen Sie Interesse und Ihr Gegenüber merkt sich auch Ihren Namen.
Bernd Haussmann ist seit über 20 Jahren Gedächtnistrainer und Autor in der Reihe "Think" von Ravensburger (z.B. "Think. Namen und Gesichter"). In nur drei Stunden zeigt er Ihnen, was Sie machen müssen, um ein außergewöhnlich gutes Namensgedächtnis zu bekommen. Darüber hinaus lernen Sie eine Lerntechnik, welche sich gut im privaten und beruflichen Umfeld einsetzen lässt.
Wichtig ist auch, dass Sie zu Beginn eines Gespräches ein paar Tipps und Tricks in der Tasche haben zum Thema Smalltalk, das hilft Ihnen beim Gesprächseinstieg und ganz besonders beim Einprägen des Namens Ihres Gegenüber.
Bitte Schreibzeug mitbringen!