Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Schule
Schule
Grundbildung
Grundbildung
Junge vhs
Junge vhs
Logo Stadt Biberach
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Natur und Umwelt
Programm / Programm / 1 Politik und Gesellschaft / Natur und Umwelt

Derzeit keine Informationen verfügbar

Plätze frei Exkursion: Führung durch ein Biberrevier (241-10410)

ab Sa., 8.6., 14.00 Uhr
Dozent: Franz Spannenkrebs

Derzeit keine Informationen verfügbar

Plätze frei Walderlebnisführung - auf Erkundungstour mit der Jägerin (241-10411A)

ab So., 7.4., 14.30 Uhr
Dozentin: Carola Birk

In diesem Kurs lernen Sie heimische Tiere anhand von Spuren und Trittsiegeln zu unterscheiden. Die Dozentinnen zeigen Ihnen, wie Sie die verschiedenen Abdrücke interpretieren können und vermitteln Ihnen wertvolles Wissen über die Lebensräume und Verhaltensweisen unserer heimischen Tierwelt.
Sie lernen praktische Tipps, wie Sie die Natur schützen und bewahren können und wie Sie sich respektvoll im "Wohnzimmer der Tiere" verhalten.

Der Kurs richtet sich an alle Naturbegeisterten, unabhängig von Vorkenntnissen.
Eine Zeckenkontrolle ist im Anschluss an die Walderlebnisführung unerlässlich.

Plätze frei Walderlebnisführung - auf Erkundungstour mit der Jägerin (241-10411B)

ab So., 14.4., 14.30 Uhr
Dozentin: Carola Birk

In diesem Kurs lernen Sie heimische Tiere anhand von Spuren und Trittsiegeln zu unterscheiden. Die Dozentinnen zeigen Ihnen, wie Sie die verschiedenen Abdrücke interpretieren können und vermitteln Ihnen wertvolles Wissen über die Lebensräume und Verhaltensweisen unserer heimischen Tierwelt.
Sie lernen praktische Tipps, wie Sie die Natur schützen und bewahren können und wie Sie sich respektvoll im "Wohnzimmer der Tiere" verhalten.

Der Kurs richtet sich an alle Naturbegeisterten, unabhängig von Vorkenntnissen.
Eine Zeckenkontrolle ist im Anschluss an die Walderlebnisführung unerlässlich.

Yvan Fischer

Plätze frei Nachhaltigkeit: Kaffeeröster mit Leidenschaft (241-10443)

ab Mi., 17.4., 19.00 Uhr
Dozentin: Peter Grunwald

Ergänzend findet eine Verkostung und Führung durch die Rösterei statt (Kursnummer 241-30775)

Günther Grzimek (1915 – 1996) – ein international bekannter Landschaftsarchitekt, der unter anderem den Olympiapark in München gestaltet hat, verantwortet auch die Landschaftsarchitektur des Biberacher Stadtfriedhofes. Er war lange Zeit Leiter des Gartenamtes in Ulm, dann Professor an der TU München. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Stadtfriedhof in Biberach. Nach einer Einführung durch Baubürgermeister Christian Kuhlmann wird Frau Prof. Keller, TU München, die sich mit diesem renommierten Landschaftsarchitekten beschäftigt und ein Buch über sein Leben und Werk veröffentlicht hat, einen Überblick über das Werk, auch seinen Bezug zu Biberach geben. Mit Blick auf die besondere Attraktivität des Biberacher Stadtfriedhofes, lohnt es sich, mehr über diesen Landschaftsarchitekten zu erfahren.

Die Veranstaltungsreihe BIBERACH WEITER BAUEN beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen der Stadtplanung und des Bauens in Biberach. Dabei stellt Baubürgermeister Christian Kuhlmann neue Entwicklungen und Projekte vor.

besondere Anmeldung Schenktag in der vhs (241-19000)

ab Sa., 23.3., 9.00 Uhr
Dozent: Norbert Jakob

Bürger kommen von 9 bis 12 Uhr

Plätze frei Kreatives und biografisches Schreiben in der Natur (241-20104)

ab Sa., 27.4., 14.00 Uhr
Dozentin: Christina Maria Benz

Innehalten, zurückblicken, losgehen oder ankommen, Gespräche, Entdeckungen, Erlebnisse, Begegnungen, Ideen, Gedanken: Schreibimpulse begegnen uns minütlich. Auf einem Naturspaziergang verwörtlichen wir das, was uns unsere Sinne bieten mittels Impulsen und Techniken aus dem kreativen und biografischen Schreiben. Wir beobachten, was uns inspiriert und verfassen daraus kleine Texte, aus denen auch Größeres entstehen kann. Die Natur weitet unsere Ausdruckskraft und lässt uns erleben, wir wir mit einfachen Interventionen mit dem, was wir vor uns haben, in Kontakt kommen und es für uns stimmig auf Papier bringen können. Schreiberfahrung ist nicht nötig, lediglich Freude am Schreibhandwerk, ein Notizbuch, der Lieblingsstift und im Rucksack, was man für einen dreistündigen Aufenthalt in der Natur braucht.
 
Den Kurs leitet die Journalistin, Autorin und Naturpädagogin Christina Maria Benz.